Weihnachtsvorfreude – ON!

Soeben kam ein Päckchen. Der Prinz gestern Abend: „Morgen kommt ein Päckchen. Das nimmst du bitte an und vergißt es sofort. Auch wenn da dein Name draufsteht. Und der Absender deine Schwester ist.“

*Weihnachtsvorfreudegeräusch* (Ach nee, ich hab ja vergessen, daß da ein Päck…)

Advertisements

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten, my dearies, und damit wächst auch die Vorfreude auf den Weihnachts-Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. Auf Juhtjuhp habe ich einen Beitrag zum Film entdeckt. Er dauert eine Stunde, in der fans des Films alles erfahren, was sich vor den Dreharbeiten sowie hinter den Kulissen tat. Es gibt Interviews mit den Hauptdarstellern, dem Produzenten, dem Regisseur und dem Komponisten der unsterblichen Titelmelodie:

Hier.

Habt Spaß!

Freitags-Füller # 45

FF

1. Am Nikolaustag hat früher an der Uni die Lieblingskollegin an uns alle Schoko-Nikoläuse verteilt.

2. In dem Jahr, in dem ich vegan lebte, war mein Immunsystem superstark, ich hatte nicht einmal einen Schnupfen.

3. Hast du schon alle Geschenke beisammen?

4. Weihnachten feiern wir dieses Jahr im lüttje Huus, wir fahren bald.

5. Ich kenne jemanden, der sich über mein Geschenk freuen wird 😉

6. Zur Zeit lese ich die Autobiographie  von Jimmy Carter, und finde sie sehr spannend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf was wohl – Pizza und Rotwein! , morgen habe ich geplant, Krankenkassen-Bürokratie-Kram zu erledigen und Sonntag möchte ich, wenn das Wetter mitmacht, mit dem Mausebären im Wäldchen Ball spielen!

Danke schön, Barbara! (Wie immer, Barbaras Textvorgabe in normaler Schrift, meine Ergänzungen in fett.)

 

Wer auch füllern möchte: hier

 

 

Freitagsfüller # 44

Gerade kam der Prinz nach Hause, meine Lieben, und als er die Einkäufe auspackte und ich den Rotwein sah, dämmerte mir, daß Freitag ist und ich  ja noch „freitagsfüllern“ wollte. So here goes:

FF

1.  Drei Dinge, die ich am Advent liebe: 1. unseren schlichten Adventsschmuck, 2. gemeinsam vor den Kerzen sitzen, 3. sich auf Weihnachten freuen.

2.  Wenn die Ergotherapie-Stunde vorbei ist, liege ich erstmal platt auf der Couch.

3.  Es war schön, als ich als kleines Kind bei Oma und Opa lebte.

4.  Der Prinz und ich dekorieren Advent und Weihnachten jedes Jahr anders.

5.  Gott sei Dank ist der Samstag kein Putzwahn-Tag mehr, wie früher.

6.  NIEMALS werde ich perfekt ordentlich und hausfraulich sein.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nicht zu fassen – Pizza und Rotwein! , morgen habe ich geplant, in Darmstadt durchs Loop 5 zu bummeln  und Sonntag möchte ich mit dem Prinzen und dem Bärchen kuscheln!

Danke schön, Barbara! (Wie immer, Barbaras Textvorgabe in normaler Schrift, meine Ergänzungen in fett.)

 

Wer auch füllern möchte: hier

 

 

GutenMorgen#tweetdestages

Einen schönen Freitagmorgen wünsche ich euch, my darlings!