eifriger #tweetdestages

Der Prinz möchte betonen, daß er sich nicht im Geringsten angesprochen fühlt. Er nicht.

Nicht. im. Geringsten.

Wißter Bescheid, ne?  ❤ ❤ 😀

Advertisements

nerviger #tweetdestages

Und ob! Vor allem der mit dem Tisch gehört zu meinen nervigsten Erinnerungen. 😀

Freitags-Füller # 16

FF

  1.  So langsam wird es draußen sommerlich, das macht mich glücklich.

  2.  Ich werde die Orthese noch eine ganze Weile tragen müssen und genau deshalb habe ich einige verrückte Sachen damit vor.
  3.  Mein Gefühl sagt, dass es richtig und gesund für mich war, einige toxische Menschen aus meinem Leben zu entfernen.

  4.  Unter ihren knallgelben Blütenknubbeln wirken die Blätter der Mahonie leuchtend grün.
  5.  Ich habe eine Schwäche für Maaaarzipaaaaan!

  6.  Konsequent lösche ich gehässige und unhöfliche Kommentare.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Pizza und Rotwein,diesmal bei Pepe e Sale, morgen habe ich geplant, eine liebe alte Reiki-Freundin zu besuchen und Sonntag möchte ich zum Kloster Maulbronn fahren !

 

Danke schön, Barbara! (Wie immer, Barbaras Textvorgabe in normaler Schrift, meine Ergänzungen in fett und blau.)

Wer auch füllern möchte: hier

 

 

 

 

Juhuuu *freuwiedoof*

Gestern haben wir Juni-Urlaub oben in der zweiten Heimat gebucht, my dearies, im Saterland – ich freu mich so sehr! Jürgen, unser Vermieter, wird sich wie immer um Haus und Katzen kümmern. Der kleine Herr Sonntag fährt aber natürlich mit uns mit, zumal er von der Nachbarshündin, der süßen Malou, noch zwei Spielzeuge zurückzukriegen hat, den Löwen und einen Gummiknochen.

Ach ja, ich wollte euch noch erzählen, daß unsere Freundin Edda ihre Schmiede geschlossen und weiterverpachtet hat, an einen anderen Schmied. Im Laden macht sie derzeit Schlußverkauf, also, liebe OL’er, schnappt euch noch, was geht! (Details folgen.)

Wir werden wieder bei Heike und Johannes auf dem Bauernhöfchen  in der zu einer wunderbaren Ferienwohnung umgebauten Tenne wohnen. Sie ist gemütlich und für mich ist alles ebenerdig, also perfekt! Natürlich werden wir unser übliches Essen bei Vapiano mit Edda zelebrieren, um unsere Frendschaft zu feiern. Diesmal nehmen wir auch Tinus mit, Eddas Lebensgefährten ( ja, sie ist verliebt, das ist sooo schön! Sie zieht bald zu ihm auf seinen Hof in Ostfriesland, deshalb schließt sie gerade mit Oldenburg ab… Ik vertell jau dat noch akroot ;))