Herr Markus, bitte zur Information! Herr Markus, bitte!

pflanze

(Ja nee, is klar. Das ist ’ne Grünpflanze. Gut, dass wir drüber geredet haben, du.)

Ich hab sie gekauft, weil ich sie hübsch finde, aber ich finde es unhöflich, sie einfach mit „Hallo, Grünpflanze“ anzureden. Du kannst mir doch bestimmt weiterhelfen, Markus, oder?

9 Kommentare zu “Herr Markus, bitte zur Information! Herr Markus, bitte!

  1. OH! Nachtrag, wichtig: die ist für Tiere giftig

    „Die Dieffenbachie kann für unsere Haustiere gefährlich, sogar tödlich sein. Sie wirkt giftig auf Hunde und Katzen, Nager, wie Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster, aber auch auf Vögel. Eine Vergiftung der Tiere zeigt sich in starker Reizung des Mauls, Reizung von Magen, Darm und Hals. Die Tiere haben Schluckbeschwerden, Atemnot, Verlust der Stimme; auch kommt schon mal blutiger Durchfall vor. Vögel sind gestorben, nach dem sie an der Dieffenbachie geknabbert haben.“
    Quelle: http://www.botanikus.de/Gift/dieffenbachie.html

  2. Ach du Scheiße!!!!!
    Danke, Richi! Da muss die Dame leider aus dem Haus. Pippi hat schon an ihr geknabbert, am ersten Tag, aber ich hab sie gleich verscheucht und sie hat keine Reaktionen gezeigt.

    Aber kein Risiko eingehen, Pflanze muss leider gehen.
    Danke nochmal!!!!!!

  3. entschuldigense bitte dass ich so spät bin, aber mit Dieffenbachia schliesse ich mich dem Vorredner an. die Frage ist eigentlich, ist das eine ‚Camilla‘ oder eine ‚Exotica‘?
    das die giftig sind wusste ich allerdings auch nicht.

  4. Das ist völlig wurscht, weil diese Pflanze heute als erstes ihren Weg nach draußen finden wird. Ich bin ziemlich stinkig, dass sowas im Baumarkt in der Gartenabteilung steht und keinerlei Hinweis auf Giftigkeit dabei ist. Es haben doch viele Leute Hunde und Katzen zuhause, menno.

    Ich werde sie mit ins Büro nehmen. Hier kann sie nichts anrichten und ich gucke ja nur und knabbere nicht 🙂

  5. rein theoretisch sollte spätestens auf dem Zettelchen da drauf stehen, dass die Pflanzen nicht zum Verzehr geeignet sind. das sollte mittlerweile auf jeder Blume /Pflanze bzw. der dazugehörigen Verpackung stehen wenn die nicht gesondert als Lebensmittel freigegeben ist.

  6. japp das ist definitiv eine Dieffenbachie und ja die ist giftig hatte die auch schon, meine Katzen sind da aber zum Glück nicht ran gegangen.
    Wird ein richtiger Baum das Teil, aufpassen musst du wenn sie ein neues Blatt öffnet da hängt dann meist ein kleiner Tropfen an der Blattspitze und der ist giftig.
    Einfach mit einem feuchten Tuch abwischen.
    Wie gesagt meine sind nicht dran gegangen, lag aber vielleicht auch daran das die Pflanze schon größer war.
    Du kannst aber auch durch aufstellen von Katzengras vermeiden das deine Miez an andere Pflanzen geht.

  7. Hey Schnecke!
    Ich versuche es jetzt mal hierüber…

    Ist meine mail vom Donnerstag morgen in Deinem Spamfilter verschollen?
    Die Termine, die ich Dir dort gegeben habe, stimmen jetzt nämlich so schon nicht mehr.

    Bussi

  8. Ich hätte dir den Nachnamen nicht sagen können, wohl aber, dass sie giftig ist. Als Katzenbesitzerin mit braunem Daumen für Pflanzen, weiß ich nie wieder die Pfalnzen heißen, wohl aber, ob sie essbar sind oder nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s