Perlen der Minijobsuche

Zwar habe ich einen Minijob (Home Office) gefunden, wie ich schrub, meine Lieben, aber so ab und zu inseriere ich doch mal, z. B. bei „ibääh Kleinkram“, und bekomme oft sehr lustige Angebote. Manchmal sind es offensichtliche Betrugsversuche, so schlecht gemacht, dass ich herzlich lachen muss. Und dann wieder kommen wahre Perlen rein, wie letzte Woche. Da schrieb mir jemand, er suche ein Fotomodell, für Fotoshootings zwei-bis drei Mal die Woche. „Je nach Art der Fotos“ könne ich sieben-bis zehntausend Euro im Monat verdienen. Bei Interesse möge ich ihm ein Foto von mir schicken, dazu Informationen über mich. Na, das ließ sich wohl machen! Ich schickte ihm nicht ein, sondern gleich zwei Fotos von mir, im Rollstuhl 😀 Dazu, wie gewünscht, Informationen: „Meine Lieblingsfarbe ist Blau, ich mag Schokolade, interessiere mich sehr für Haie, trinke gern Kaffee. Tee mag ich auch, aber Kaffee doch noch lieber.“ Dann fragte ich, wann wir uns zum ersten Shooting treffen sollten, ich könne es kaum erwarten…
Und was soll ich euch sagen, darlings? der hat sich gar nicht mehr gemeldet! Komisch… versteht ihr das…?

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s