In your face, wind!

Am vorletzten Samstag, my darlings,  kam die Skihose an, die ich bereits einmal bestellt hatte, allerdings aus Gewohnheit zu klein. Ich hatte  automatisch bei der Größe „M“ angeklickt und nicht bedacht, daß ich ja die Jeans und die Orthese darunter tragen muß. Das linke Hosenbein war also viel zu eng für die Orthese. Frustriert bestellte ich die Buxe nochmals, diesmal aber in L. Ergebnis: same procedure as last week. Die Hose ist aus asiatischer Produktion, das hatte ich übersehen. Ich war so frustriert, daß ich den Prinzen bat, mit mir zu Decathlon zu fahren. (Am Samstag – das ist eine ebenso beknackte Idee, wie Samstags zu Ikea zu fahren!) Olli der Rolli ist gerade in Reparatur und konnte mich nicht beschützen, so mußte ich im Laden laufen statt rolli-en. Da, so wie bei Ikea, viele Eltern ihre Kinder in den breiten Gängen herumrennen und Fangen spielen lassen, birgt Laufen dort auf den Betonböden immer ein Sturzrisiko für mich, da die Eltern meist einfach wegschauen und so tun, als seien das nicht ihre Kinder, die da gerade die Gitterbox mit den Fußbällen ausräumen und schrill kreischend und schreiend mit den Bällen durch das Geschäft  toben.

Ein netter Verkäufer kümmerte sich um uns. Ich erklärte ihm, daß wir öfter an der Nordsee seien und ich eine winddichte (Ski-)Hose für Spaziergänge auf dem Deich bräuchte. Er begann etwas mit Wassersäulen zu erklären, ich sagte, es ginge nicht um Regen, sondern um den heftigen Wind auf dem Deich. So lernte ich, daß regendichte Kleidung auch immer winddicht ist, klasse! Das hatte ich nicht gewußt. (Die Verkäufer bei Decathlon sind sehr kundenorientiert und kennen sich super aus, darum kaufe ich dort gern ein.)  Der Prinz fand in der Männerabteilung eine leuchtend gelbe Hose in XL für mich. Zum Glück mußte ich mich mit der Orthese nicht in eine enge Umkleidekabine zwängen. Bei den Skischuhen stehen Bänke im Gang, auf die Kunden sich zum Anprobieren setzen können. Da ich die Skihose ja nur überstreifen mußte,  tat ich das auch auf einer der Bänke. Sie paßte perferkt, zu meiner Erleichterung. Der Prinz fand in der Männerabteilung auch eine wind-/regendichte Jacke für mich. Die Jacken für Frauen sind meist auf Figur geschnitten und ich trage immer noch eine Fleecejacke darunter, da passen meist die Frauenjacken selbst in XL nicht. Aber Männergröße XL – klasse! \o/  Foto folgt, damit ihr in dieserDepri-Jahreszeit noch etwas zu Lachen habt 😀

Jetzt kann ich dem Deich gelassen entgegensehen und freue mich sogar darauf. Dann stehe ich auf der Krone und brülle: „In your face, wind!“ Ha!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s