Auch hier: Frauentag ;)

Tja, my dearies, heute erinnern viele Seiten im großen Internetz (das ich beim Frühstück vor der Tageslichtlampe fast leer gelesen habe) an den  Weltfrauentag. Dabei habe ich mich an die Zeit Anfang bis Mitte der 80er Jahre erinnert, als ich als Exportkauffrau bei der Firma in Mannheim arbeitete, die heute Roche Diagnostics heißt. (Roche hatte meine Arbeitgeber-Firma in den 90ern geschluckt, sie hieß damals noch anders, war aber auch ein Pharma- Unternehmen.)  Der Frauentag war damals noch eine recht heitere Sache. Die Frauen der Betriebsrätin stellten sich bei den Eingangstorinnen der Betriebsgeländin auf und drückten jeder Mitarbeiterin, die müde an ihre Schreibtischin wankte, eine rote Nelke in die Handin.

Wenn ich dann  in meiner Arbeitsbereichin ankam, standen da etliche Kolleginnen mit den Nelkinnen in den Handinnen und überlegten ratlos, was nun mit den armen Pflanzinnen zu tun sei. Die meisten holten sich eine Wassergläsin aus der Teeküche und stellten die sinnlos zum Sterben verurteilten Wesinnen auf ihre Schreibtischinnen. (Erstaunlich: Ich arbeitete damals im Bereich „Export Südamerika“ und sogar von dort kamen gute Wünsche für den Frauentag bei uns an!

Ist dieser Tag für euch wichtig? Warum?

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Auch hier: Frauentag ;)

  1. Kreative Verwendung von „innen“ 😉 Gefällt mir.
    Ich brauche eigentlich keinen besonderen Weltfrauentag. Finde es aber bedenklich, wie viel Sexismus wir im Alltag noch haben. Bitte schrei nun nicht „Feministin“, aber die Gehälter vieler Frauen sind noch geringer als die von Männern in gleichen Positionen und wenn Frank-Walter Steinmeier denkt, ein kurzes Kleid wäre ein angemessener Dresscode für Frauen (http://www.bento.de/style/kurzes-kleid-was-die-formulierung-auf-der-einladung-des-bundespraesidenten-bedeutet-1229117/), dann finde ich das bemerkenswert.
    Und dann sind wir noch nicht bei der Beschneidung von Mädchen, Zwangsheirat und Chancengleichheit. Also, in meinen Augen ist es angemessen, solche Dinge zu thematisieren (und viele andere Dinge auch). Ob an einem speziellen Tag oder nicht. 😉

  2. Ist uns hier für uns selber nicht so wichtig. Als Tag mit der Intention, für mehr Gleichberechtigung der Frauen zu sensibilisieren, schon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s