Award-Fragen

Katrin, die das sehr lesenswerte Blog „Meine Erlebnisse im Altenheim“ führt, hat den „Liebster Award“, eine Blogger-Auszeichnung, erhalten. Das funktioniert so, daß die geehrte Person einige Fragen beantwortet und diese dann an andere Blogger weiterreicht. Das ist also eine Art Kettenbrief und soll auch dazu beitragen, daß einige Blogs etwas bekannter werden. Katrin beschränkt sich darauf, die Fragen zu beantworten, nominiert aber keine neuen Blogs. Das reicht auch, wie ich finde, deswegen mache ich es genau so. Ich habe die Fragen bei Katrin frech  gemopst. Hier sind meine Antworten:

  1. Wie kamst Du auf die Idee, zu bloggen?

Als ich meine ersten Schritte ins Internet tat (in den frühen 90er  Jahren), lag das schnell nahe. Ein Tagebuch führte ich schon als Teenager, ich habe immer gern geschrieben.

  1. Hast Du schon manchmal daran gedacht, mit dem Bloggen aufzuhören?

Ja, das habe ich sogar einmal getan – ich habe das Vorgänger-Blog des Lakritzenblogs, The Wolfmother Wallpaper“, vor einigen Jahren aufgegeben und in einem Anfall von Frust und Wut gelöscht. Leider. Ich gäbe was darum, diese alten Sachen noch einmal lesen zu können. Das ist ja, als verbrenne man seine Tagebücher. Es waren auch Urlaubs-Aufzeichnungen dabei, die hätte ich gern zurück.

  1. Was war für Dich das bisher netteste Feedback? 

Kein Kommentar, sondern: eine Freundschaft, die sich über die Kommentarfunktion mit der Zeit entwickelt hat: mit Paxianer vom gleichnamigen Blog. Überhaupt sind die wunderbaren Menschen, die ich durch das Bloggen kennengelernt habe, das Tollste daran! ❤

  1. Wie viel Zeit kostet Dich die Pflege des Blogs?

Wenig.  Kommentare verwalten, Beiträge schreiben, das geht alles recht fix. Und jede Minute ist es mir wert!

  1. Welches ist Dein Lieblingsblog?

Kein Blog, sondern ein Notizbuch (sowas ist ein Blog ja auch): das von Uli Stein.

  1. Welchen Satz kannst Du als Mensch mit Behinderung nicht mehr hören?

[In unterschiedlichen Variationen]:
„Die Schwester der Freundin meiner Cousine, deren Nachbar, der hatte das auch – und der ist dran gestorben!“

  1. Welcher Satz tat Dir so richtig gut?
    „Wir schaffen das – wir haben schon so vieles gemeinsam geschafft, da kriegen wir das hier auch hin.“ (Der Prinz, nachdem klar war, was die Hirnblutung bei mir angerichtet hatte.)
  2. Welches Hilfsmittel nutzt Du am meisten/ am liebsten und warum?

Die Einhandtastatur, weil sie es mir ermöglicht, schreibend mit der Welt im Kontakt zu bleiben und schreibend meine Kreativität weiterhin ausleben zu können.

  1. Wenn Du drei Wünsche frei hättest, was würdest Du Dir wünschen?

Boah…. *überleeeg*

  1. Ein Bauernhöfchen in Italien, Spanien oder Südfrankreich (und genug Geld, um dort leben  zu können ))
  2. Daß Donald Trump schnellstmöglich abdankt oder abgesetzt wird.
  3. Daß meine Freundin Karma bald handeln möge (sie hat zweifach zu tun)

Wer Lust hat, nehme die Fragen und beantworte sie für sich, ok?

Advertisements

2 Kommentare zu “Award-Fragen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s