Petras Fragen # 7

Petra stellt in ihrem Blog Voller Worte immer wieder mal kleine Fragen, die auf den ersten Blick einfach erscheinen, für deren Beantwortung man aber manchmal schon etwas denken und vor allem bei sich selbst hinterfragen muß. Ich möchte diese Fragen hier für mich beantworten und euch, wenn ihr Lust habt, einladen, eure eigenen Antworten zu finden und sie, entweder hier oder bei Petra, als Kommentar einzustellen.

Was mögt ihr lieber – Käse, Marmelade oder Wurst? Oder ganz was anderes?

Das ist gar nicht so einfach. Eine ganze Weile lang habe ich versucht, vegan zu leben, da wären Wurst und Käse weggefallen. Die vegane Ernährung ist mir sehr gut bekommen, hat sich aber als schwierig herausgestellt. Kuhmilchprodukte lasse ich schon lange weg aus meinem Speiseplan, aber um zum Beispiel veganen Käse zu bekommen oder andere vegane Produkte wie Joghurt und Quark,  müssen wir ein ganzes Stück fahren (und ganz schön Geld ausgeben). Dazu kommt, daß wir viel unterwegs sind und bei unseren Spontanausflügen gern mal unterwegs einen Kaffee trinken oder einen Snack essen. Und schon da hakt es: Kaum ein Café/Bistro/Restaurant bietet vegane Snacks an. Es gibt genau ein Café in Worms, in dem niemand mit der Wimper zuckt, wenn ich einen Latte Macchiato mit Sojamilch bestelle. Überall sonst heißt es: „Sowas haben wir nicht.“

Also, ich gestehe es (verschämt) ein, habe ich den Vegan-Versuch irgendwann resigniert aufgegeben Undurchführbar, zu teuer, zu umständlich. (Klar ist es teurer – „billig-billig „ kommt meist durch Tierqual!) Zudem ist es mir auf Dauer zu nervig, ständig mit überzeugten Fleisch(fr)essern diskutieren zu müssen, zum Beispiel, wenn wir in der Familie mal irgendwo zum Essen sind, mich mit Herablassung/Verachtung behandeln lassen zu müssen (als sei ich geistig beschränkt) und mir Argumente anhören zu müssen wie „Aber die Tiere werden doch extra dafür gezüchtet!“ Ja klar, das macht ihr elendes, trauriges  Leben im Massenstall und ihren brutalen Tod im Schlachthaus ja so viel leichter, ne?

An Marmeladen mag ich dunkelrote – Schwarzkirsche, Waldbeere – diese Richtung. Die gelben Sorten wie Aprikose, Pfirsich und so sind eher nicht meine Richtung, auch Erdbeere nicht. Von unserer Vermieterin und einer Frau aus dem Dorf bekomme ich immer wieder selbstgekochte Marmeladen und Gelees geschenkt. Die schmecken natürlich ungleich viel besser  als die aus dem Supermarkt.

Also, da ich PETA unterstütze, umgehe ich es meist irgendwie, Tierprodukte zu essen, die aus Qualhaltung stammen. Klappt auch meist – irgendwie.

Meine Antwort auf Petras Frage: Marmelade : – )

 

 

4 thoughts on “Petras Fragen # 7

  1. Liebe Nicole
    Stress dich nicht mit ‚vegan‘. Ich sage immer: ’so vegan wie möglich‘. Und ich ersetze Kosmetika, Putzmittel etc. – immer wenn ich wieder was Veganes finde, ersetze ich das nicht-vegane. Und auch beim Essen, Kochen etc. es kommen immer mehr vegane Zutaten in die Läden und es werden auch immer mehr Produkte mit dem Vegan-Label gekennzeichnet, was es uns auch einfacher macht. Unsere beiden Grossverteiler versuchen inzwischen, sich gegenseitig mit dem veganen Angebot zu überbieten! hach! Auswärts essen ist zT noch recht mühsam, aber hab Geduld: auch da wird es immer mehr Angebote geben. Auf Facebook bin ich in ein paar regionalen Vegan-Gruppen und da erfahre ich dann jeweils, wenn in meinem ‚Revier‘ wieder ein veganes Lokal öffnet. Und in immer mehr Restaurants werden nun die Speisekarten auch mit vegi und vegan bezeichnet. Natürlich gibt es auch immer noch die, die fragen: „Und auch kein Fisch??“ *augenroll* aber die werden irgendwann auch umlernen müssen…😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s