Puffreis mit Schokolade

Heute habe ich mal wieder sehr ungesund gefrühstückt (leider eine dumme und schlechte Angewohnheit von mir.) Der Prinz hatte gestern Abend noch eine Schulung zu  halten, die saublöd spät angesetzt war. Kurz vor seiner Ankunft rief er an und sagte „Bin gleich da, muß nur noch schnell zur Tanke.“

Ich hatte Süß-Hunger und bat ihn, mir etwas Süßes mitzubringen. Als er hereinkam, sagte er: “An der Tanke ist ja nicht so eine dolle Auswahl, ich hab dir das hier mitgebracht“, und drückte mir eine Packung  mit Schokolade überzogener Puffreiswaffeln in die Hand. Kennt ihr die noch, von Nippon? Aus der Kindheit?

Nun gibt es zwei Dinge, die den Prinzen und mich unweigerlich an den Prinzenpapa erinnern: Der Anblick einer Rossmann-Filiale (weil er da leidenschaftlich gern einkaufte), und Puffreiswaffeln, mit und ohne Schokolade, die aß er sehr gern. Als wir nach seinem Tod begannen, die Wohnung für das Ausräumen zu ordnen, fanden wir große Vorräte an Schoko-Reiswaffeln und Energieriegeln von Rossmann, die ich alle verputzte. Der Papa hätte sich gefreut, denn er war immer sehr bemüht, mich mit Süßem zu verwöhnen. Ich kann nicht mehr zählen, wie viele Kilo Mon Chéri wir ihm verdankten. So futtere ich also gerade zum ersten Mal seit dem Tod des Prinzenpapas wieder Schoko-Reiswaffeln. Wir denken oft an ihn, mit Wehmut, und immer mit einem Lächeln, wenn wir sagen: „Weißt du noch, wie der Papa…?“ oder auch einfach „Das wäre jetzt was für Papa!“ Und dann lachen wir, und oben auf seiner Wolke grinst der Papa verschmitzt auf uns runter. Er fehlt uns.

2 thoughts on “Puffreis mit Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s