Freitagszeug

Habe bei Barbara diese Woche gar keine Freitags-Füller gefunden, deswegen gibt’s etwas  Kram aus den letzten Tagen.

Sooo, die Frau Lakritz hat ihren PC zurück 😀 Das Ding war dermaßen langsam geworden, dass „Doktor Prinz“ entschlossen zur Operation geschritten war. Er fuhr die Kiste komplett runter und setzte sie neu auf. Jetzt laufen alle meine gewohnten Anwendungen wieder und ich kann wieder arbeiten. Ich bin so froh, dass der Prinz sich mit IT so gut auskennt. ❤ Zwei Tage lang hatte ich PC-Abstinenz.

In der Zwischenzeit hatte ich etwas erledigt, das ich eigentlich hasse: Friseur. Meine Haare wachsen sehr schnell, vor allem der Pony. Beim Laufen muss ich aber noch ständig schauen, wo mein derzeit noch recht unkoordinierter linker Fuß aufsetzt, um nicht umzuknicken oder wegzurutschen, und wenn mir dabei der Haar-Vorhang vor den Augen hängt, nervt das. Allerdings hatte ich auch keine Lust auf den üblichen Samstagvormittag bei Bloom’s, obwohl die Mädels da ganz toll sind. So schaute ich mich nach einem mobilen Kopf-Rasenmäher-Service hier um und fand sie: Annika. Wir waren einander schon am Telefon sympathisch, und als sie vor mir an der Haustür stand, mich fröhlich anlachte und den kleinen Herrn Sonntag knuddelte, war mir klar: die ist nicht zum letzten Mal hier. Wir hatten eine Menge Spaß, meine Haare kamen endlich runter vom Kopf (welche Erleichterung!). Wir hatten jede Menge zu reden. Annika hat selbst einen Hund, das erklärt, dass sie so souverän mit Herrn Sonntag umging und er sie so schmachtend anbetete.

Wenn jemand von euch in der Wormser Region wohnt und mal einen wirklich günstigen Haarschneide-Service braucht, kann ich Annika besten Gewissens empfehlen. Sie liebt ihren Beruf und ist sehr geschickt und fit.

Wir blieben einfach am Küchentisch, das war gemütlich. Annika hatte alles an Werkzeug dabei, Umhang, Scheren, usw. Hinterher half sie mir sogar, die Haare vom Boden wegzusaugen ❤ Klar bekomme ich bei Bloom’s auch immer Kaffee, aber so war es einfach gemütlicher. Klar ist: Annika kommt wieder, auch, wenn die Mähne des Prinzen mal wieder über’s Ziel hinausschießt. Und Bloom’s.. die können es sich leisten, eine Kundin zu verlieren (obwohl ich „meine“ Cassandra vermissen werde, aber wenn dafür künftig Annika ihre Fröhlichkeit ins Haus bringt, das ist es wert (findet Herr Sonntag auch).

In der letzten Nacht habe ich mich sooo sehr über meine Viecher gefreut: Das Pippikind und der kleine Herr Sonntag haben gemeinsam bei mir im Bett geschlafen!

Im Allgemeinen ignorieren Katzen und Hund einander geflissentlich. Ich schlafe auf der Seite, Pippi kuschelt sich gern in die Kuhle an meinem Bauch, auf der Decke.

Herr Sonntag schiebt sich energisch unter die Bettdecke, bis er in meinen Kniekehlen angekommen ist. Dort lässt er sich wie vom Blitz gefällt hinplumpsen und rührt sich für Stunden nicht mehr. (Nein – keine Ahnung, wie er da atmen kann!) Jedenfalls lag er schon unter der Decke, als das Pippikind auf mich hopste und schnurrend begann, sich ihre Kuhle an meinem Bauch zurechtzukneten. Keines der beiden Tiere bemerkte, dass das andere da war… die ganze Nacht nicht. 😀

Das Beste an der letzten Nacht war aber ein schräger Geek-Traum, den ich hatte: Ich war bei einem Jazz-Konzert. Der Sänger ähnelte dem Schauspieler James Earl Jones, den ich sehr, sehr gern mag. Er hatte eine ähnlich wunderbar tiefe und sonore Stimme wie Jones, hieß aber Freddie Zuff.

Am Ende des Konzertes, als die meisten Besucher schon weg waren, realisierte ich, dass der Sänger und die Musiker Hologramme waren und ich auf der Brücke der NCC-1701-D stand. Ja, ich weiß… ich bin so ein verdammter Geek 😀 😀 😀 😀 Und nein, keine Ahnung, warum das auf der Brücke war statt auf dem Holodeck. Fragt mein Gehirn *lach*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s