Das Aus für Harkebrügge

Ihr Lieben,
von der tollen, wirklich großartigen Ferienwohnung in Harkebrügge, die wir in den letzten zehn Jahren sehr lieb gewonnen haben, müssen wir uns leider verabschieden. Ihr ahnt es vermutlich schon: wir können den kleinen Herrn Sonntag nicht mitbringen. (DieFrage, ob man einen Hund mirbringen darf, war ja bisher für uns nie ein Thema). Der Grund, den ich recht gut verstehen kann, ist: Die Vermieter möchten die Wohnung für Allergiker zugänglich halten.

Das ist sicherlich, wenn man eine Ferienwohnung zu vermieten hat, ein ständiger Spagat: viele Leute wollen selbstverständlich den Hund (oder die Katze, gibt es ja auch) mit in den Urlaub nehmen. Andere sind auf Tierhaare allergisch und haben verständlicherweise keine Lust, auch im wohlverdienten Urlaub täglich an das Schlucken der Antihistaminika zu denken. Echt blöd. Als Vermieter möchte man natürlich keine der beiden Seiten vergraulen.ABER: Der kleine Herr Sonntag ist jetzt Teil unserer Familie, wir lieben ihn, und wenn auf dem Lebensweg mit ihm einige Probleme liegen – was soll’s?! Viele Geschäfte und Restaurants erlauben auch keine Hunde, da müsen wir eben flexibel sein. Der Kleine ist so ein toller Hund, er ist es auf jeden Fall wert, dass wir seinetwegen mal Umständlichkeiten auf uns nehmen.
Ich versuchte es bei der Ausweich-Ferienwohnung, in der wir Ostern waren (als wir uns in Bad Zwischenahn mit dem Waldkind getroffen hatten). Aber: dasselbe Ergebnis – Hunde wegen allergischer Gäste nicht erlaubt. Da kriegte ich so langsam die Krise ; – ) ich suchte also gezielt nach „Urlaub mit Hund“, darauf gefasst, dass der Preis pro Nacht dann wohl explosiv ansteigen würde. Zu meiner Überraschung fand ich aber etwas ganz Ähnliches wie unsere “Zweite Heimat“ in Harkebrügge, zum gleichen Preis, in Ostfriesland., nur 20 Kilometer weiter von Oldenburg entfernt als Harkebrügge. Ich buchte sofort. Die Vermieterin klang sehr sympathisch, das scheint zu passen. Nun hoffe ich nur, dass die Betten keine Federkernmatratzen haben : – ))))

Es ist nur etwas traurig und stimmt uns wehmütig, dass wir uns von diesem fantastischen Ferienomizil verabschieden müssen…wir haben das Haus wirklich liebgewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s