Ein eiskalter Hörtipp

Darlings,

heute möchte ich euch mal einen Hör- statt eines Lesetipps geben. Der Prinz hat die Sendung im Auto mitbekommen, fand sie spannend, wusste, dass das ein Thema für mich ist und hat sie mir sofort online rausgesucht ❤

Es geht um die Frankfurter Journalistin Diana Hecker, die mit ihrem Mann in Alaska lebt, in der Stadt Nome. Nome ist, wie manche von euch vielleicht wissen, der Zielpunkt des weltberühmten Iditarod– Schlittenhunderennens (Anchorage-Nome), das jeden Winter ein beliebtes Thema auch in unseren Medien ist. Diana Hecker und ihr Mann Nils Hahn leben seit 13 Jahren in Nome an der Westküste Alaskas. Die beiden züchten Schlittenhunde, Diana Hecker arbeitet beim “Nome Nugget“, der einzigen Zeitung weit und breit. Sie trainiert, um auch einmal beim Iditarod mitfahren zu können, während ihr Mann schon vier Mal dabei war.

In diesem 25 Minuten langen Podcast „Alaska – Leben zwischen Elchen und Bären“ erzählt Diana Hecker von ihrem Alltagsleben in Alaska, von Bären, Jahreszeiten, Robbenjagd und Hundezucht, von Wasserbeschaffung für den Haushalt und Schneeschmelze im Mai (Mai!!!). Sehr spannend, wie ich finde. –> es ist gleich der erste Beitrag unter dem Flugzeug-Foto).  Habt Spaß und lasst mich mal wissen, wie euch das Interview gefällt! Wäre das ein Leben für euch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s