gefaulenzt

Schon wieder viel zu lange gefaulenzt – es war zu viel Schönes los hier… Am letzten Mittwoch trafen wir uns mit meinen Eltern, mit Bruder und Familie sowie einem Ehepaar, mit dem unsere Familie seit gefühlten 100 Jahren innig befreundet ist, in Speyer.
Am Samstag machten der Herr Prinz und ich uns einen schönen und verliebten Tag im wundervollen Wissembourg, das – falls mal jemand diese Information nützlich finden sollte – man prima per Rollstuhl bewältigen kann.

Aber alles der Reihe nach! Wäre toll, wenn sich alle Erlebnisse parallel zur Realität von allein tippten, aber das wird wohl noch dauern, bis sowas erfunden ist 😀 Tagebuchschreib-Roboter, kann das mal jemand erfinden? (Ich würde dann die Emotionen einfügen, man will den armen Robot ja nicht überfordern, nech?) 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s