Piris Fragen

Als Stöckchen-Fan habe ich  bei Piri eines gefunden, dessen Fragen ich recht interessant finde:
1. Warum heißt dein Blog so, wie er heißt?
*ooouuch* – es heißt das Blog, nicht der Blog (kommt von „weblog“, da steckt das Logbuch drin…) Mein Blog heißt „ Lakritz und Schokolade“, weil das für mich die wichtigsten Nahrungsmittel sind (außer Raffaello)
2. Dürfen Künstler eigentlich alles?
Es gibt Perverse, die für Aufmerksamkeit bereit sind, alles zu tun, wie diese Frau, die das Quälen von Tieren als Kunstform betrachtet – also ein klares NEIN von mir!
3. Zeigst du mir ein Bild deines Bücherschranks?
Einen Bücherschrank besitze ich leider gar nicht, für mich tun’s die wunderbaren BILLY-Regale vom blaugelben Möbelhaus, aber: hier, guck (ist nur ein kleiner Ausschnitt!)

  1. Mal ganz ehrlich, liest du auch Bücher für du dich schämst, dass du sie liest?
    Witzige Frage: – ) Vor einigen Jahren habe ich mal wieder die Bestseller von Harold Robbins gelesen, die ich als Teenager so toll fand (diesmal las ich sie im Original), und ich hätte mich durchaus geniert, wenn mich jemand damit erwischt hätte ; . )
    5. Hast du Lesezeichen oder machst du gar Eselsohren in deine Bücher?
    Streichst du sogar Textpassagen an?

    AAAARRRRGH!!!! Büchermisshandlung!!!! NEIN – ich benutze Lesezeichen. Da ich aber wegen der linken Hand immer noch überwiegend mit dem Kindle lese, erübrigt sich diese Frage sowieso.
    6. Welche Art Musik hörst du und warum spricht sie dich an?
    Irish und Scottish Folk, weil es mich so schön sehnsüchtig macht. Ich verehre Johann Sebastian Bach, weil seine Musik Seelenbalsam für mich ist. Wenn ich es richtig fetzig-laut brauche: Beethoven und Queen. Die kann man nicht leise hören.
    7. Wovor fürchtest du dich?
    Mit dem Flugzeug abzustürzen – trotzdem fliege ich leidenschaftlich gern
    .8. Was isst du am liebsten?
    Es gibt so vieles, das ich sehr gern esse, dass es zu schwer ist, da etwas „Liebstes“ herauszusuchen. Ich bin ein Genussmensch (deswegen lebe ich auch so gern).
    9. Was kannst du besonders gut?
    Schreiben und Fremdsprachen erfassen (danke, Papa).
    10. Was findest du peinlich?
    Deutsche Touristen im Ausland.
    11. Was würdest du dir wünschen, wenn du einen Wunsch frei hättest?
    „ a mad man in a blue box“ ; – ))))
Advertisements

3 Kommentare zu “Piris Fragen

  1. Dankeschön für den Nachhilfeunterricht!!! Ja, ja, ja – der, die das. Deine Antworten sind toll und meinen manchmals sähr ehnlich. Manchmal auch diametral konträr.

    Ich freu mich, dass du mitgemacht hast!

  2. Pingback: Bett- und Antwortzeit | voller worte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s