Sauklaue

Darlings,

Vor Kurzem las ich das Buch „A short history of nearly everything von Bill Bryson – sehr empfehlenswert, wie überhaupt Bill Bryson ein rundum ganz wunderbarer Autor ist (Er ist, wie ich,eigentlich in Britannien geboren, aber als Baby von Aliens entführt und im falschen Land wieder abgesetzt worden (er in den USA, ich in Deutschland ; – )).

Wie ich es oft tue, machte ich mir beim Lesen Notizen, vor allem notierte ich mir Bücher, aus denen Bill zitiert. Dazu gehörte auchSix easy piecesvon Richard Feynman, den ich schon seit etlichen Jahren sehr verehre. Ich kritzelte also „Feynman: 6 easy pieces“ auf den Notizblock, der auf meinem Nachttisch liegt.

Am nächsten Morgen war ich sehr verdutzt, als ich aus dem Augenwinkel auf den Block schaute und dort las: „Feynman: Greasy pieces

Entweder hat meine Handschrift sehr gelitten oder Feynman hat umgesattelt und ist jetzt Automechaniker : – ))))))

PS: die „ Greasy pieces“ sind schon auf dem Weg zu mir *freu*

PS2: Obwohl ich aus Faulheit/der Einfachheit halber (mea culpa) die Bücher bei Tante Amazonien verlinkt habe – vergesst bitte nicht euren lokalen privaten Buchhändler, ja? Danke!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s