Ein Tag mit Papa

Am vergangenen Samstag hat uns der Prinzenvater besucht. Wir freuen uns immer sehr, wenn er herkommt. Er ist 83 Jahre alt, aber fit wie ein Turnschuh und sehr gut zu Fuß. Er hatte etwas über Speyer gesehen oder gelesen und wollte die Stadt gerne kennenlernen. Wir mögen Speyer sehr gern, wegen des mediterranen Flairs, und nutzen jede Gelegenheit, mit Besuchern hinzufahren. So waren wir in den letzten Wochen bereits mit meinen Eltern, den Kindern des Prinzen und mit der Lakritzenbruderfamilie dort.

Für mich ist das Wichtigste an Speyer die Tiramisú-Torte von Frau Nigri. Wir kennen und lieben Frau Nigri seit vielen Jahren. Ihre Tiramisú-Torte ist legendär, aber das Rezept rückt sie nicht raus. : – ) Frau Nigri ist eigentlich Deutsche, aber mit einem Italiener verheiratet. ( Wer die Torte versuchen möchte: Eiscafé Nigri, Maximilianstraße 82 ( = Fußgängerzone Speyer, Nähe Dom)). Wir gehören inzwischen zu den alten Kunden, die mit Umarmung begrüßt werden.

Natürlich gehört auch immer ein Besuch im Speyrer Dom dazu. Der Speyrer Dom wurde, im Gegensatz zum Wormser Dom, als reines Prestige-Objekt gebaut und sieht daher viel schöner aus, heller und leichter. Konrad II. hat da ganz schön angegeben: – ) – aber es hat sich gelohnt! Ich habe von Oma den Brauch übernommen, in jeder Kirche ein Kerzchen anzuzünden, und das mache ich immer noch so.

Vor Dom und Nigri hatten wir Papa noch zu einer Pizza eingeladen und schlossen den Tag mit einem gemütlichen Bummel durch die malerischen Nebengäßchen mit ihren vielen kleinen Läden ab. Papa war sehr angetan von dem Ausflug. Er macht das ganz gerne, sich einfach mal in den Zug oder Bus setzen und spontan irgendwohin fahren. Seit er Witwer ist, sucht er sich auch ganz gezielt Beschäftigung, die ihn geistig fit hält. Neue Orte kennenlernen, Sudokus der schwersten Klasse lösen, Englisch pauken. Papa beeindruckt mich immer wieder. In diesem Jahr hat er übrigens dem Prinzen zum Geburtstag zum ersten Mal keine Karte, sondern eine Mail geschickt. : – ) Klasse, ne?

One thought on “Ein Tag mit Papa

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s