Prinzengeburtstag!

Wow. Ein klasse Tag war das heute. Der Prinz ist 51 geworden und damit immer noch zwei Jahre jünger als ich : – ) Wie es seit vielen Jahren Tradition an unseren Geburtstagen ist, haben wir uns beide frei genommen. Ich habe den Prinzen traditionsgemäß zum Frühstück eingeladen. Heute waren wir in Darmstadt, im tollen Café Chaos. (einfach Tante Google fragen, das Café hat leider keine Webseite.) Die hier haben aber eine Webseite, und ich habe dem Prinzen für seine künftigen Frühstücke das hier geschonken. Süß, ne? : – ) Wir hatten ein sehr leckeres Frühstück im Chaos, dann dämmerte uns, dass montags ja die Museen geschlossen sind und wir daher den geplanten Vormittag auf der Mathildenhöhe streichen konnten. Doof. Dafür hatte der Prinz die geniale Idee, den Rückweg über den Spessart und den Odenwald zu nehmen. Das brachte uns eine fantastische Landschaftstour ein, entspannt und begeistert. In Seligenstadt setzen wir mit der Fähre über den Main in den Spessart. Ich war noch nie im Spessart und könnte mir gut vorstellen, da zu wohnen. „Nee. Könntest du nicht.“, sagte der Prinz. „Hast du eine Ahnung, wie das hier im Winter ist?“ Ok. Kälte ist für mich immer ein überzeugendes Argument. JAAA DOCH. Ich weiß sehr gut, dass es auch auf Mallorca kalt sein kann – ich habe auch dort im Januar schon Eis von den Autoscheiben gekratzt. Und trotzdem werde ich eines Tages dahin auswandern. Böh. *grins*
Auf der Rückstrecke durch den Odenwald sah ich den Hinweis auf Bad König. In die dortige Klinik kam ich im Dezember 2011 vom Mannheimer Klinikum zur Früh-Reha. Ich bat den Prinzen, an der Klinik vorbei zu fahren, weil ich wissen wollte, ob ich etwas wiedererkenne. Aber… nichts. Diese Zeit liegt im Nebel für mich, ich erinnere mich nur noch etwas vage an einige besonders liebe Schwestern und Pfleger. Der Prinz erzählte mir einige Dinge („hier sind wir oft entlang gelaufen, du saßest noch im Rollstuhl, ich habe dich geschoben…“), aber ich konnte mich an nichts erinnern. Ein merkwürdiges Gefühl ist das, so ein Filmriss. Dennoch: Ein großartiger Tag! (Aber jetzt ist es fast schon 23 Uhr und die Heia ruft; – ))

2 thoughts on “Prinzengeburtstag!

  1. Ich finde eure Geburtstagstradition ganz toll, denn viel schöner als große Gaben ist doch die Zeit, die man dem anderen schenkt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s