Matschepampe

Matschepampe, Ihr Lieben, ist Micias Lieblingsessen. Sieht genauso appetitlich aus, wie es klingt: – )

Als ich im November 2011 nach dem Hallamati aus dem Koma erwachte, muss mir ja jemand erklärt haben, was passiert war und was die Folgen waren ( gelähmte linke Körperhälfte). Ich erinnere mich allerdings gar nicht daran, die ersten Tage nach dem Koma sind in meiner Erinnerung ganz verschwommen.
Nun, der Prinz war ja jeden Tag bei mir und gemeinsam besprachen wir, wie wir diese neue Zukunft zusammen gestalten und bewältigen wollten. -> Die Tatsache, dass der Prinz täglich zu mir kam und sich, wenn es um mein Wohl ging, auch durchaus mit Ärzten anlegte, brachte mir von einigen (ganz offensichtlich „ unbemannten“ ) Krankenschwestern einiges an Hass und Mobbing ein- dazu schreibe ich später noch was.
Ich jedenfalls wollte nach Hause, ich hasse Krankenhäuser, und ich hatte Sehnsucht nach den Katzen.
Daher war auch mein erster Gedanke: Wie werde ich die Katzen füttern? Wie bekomme ich mit einer Hand die Futterdose auf? Wie sich später zu Hause zeigte, fanden wir für alles eine Lösung, was das “einpfotige“ Leben betraf. Man muss nur ein wenig improvisieren und darf sich auf gar keinen Fall unterkriegen lassen. Bei der wunderbaren Tante Amazonien fanden wir einen Einhand-Dosenöffner, der sich leicht bedienen lässt.
Aber mit der Zeit kauften wir dann doch das Katzenfutter in den Tütchen, über das ich früher immer gelächelt habe. Die Tütchen haben unten einen Falz und stehen stabil aufrecht. So kann ich sie bequem mit der Schere aufschneiden und den labberigen Inhalt ins Schüsselchen kippen. Nun ist bei vielen Sorten mehr Flüssigkeit als Fleisch in den Tütchen. Micia holt sich da immer mit einer Kralle die einzelnen Bröckchen raus (mit der Mittelkralle!!!) und steckt sie sich in die Schnauze. Das sieht sooo lustig aus! Wenn ihr allerdings die Sorte nicht passt, dann schnippt sie das Bröckchen auch gerne mal mit angewidertem Gesichtsausdruck durch die Küche.
Wir wissen ja nicht, wie Micia aufgewachsen ist( sie lief uns zu), aber scheinbar bei geizigen Menschen, denen das Tierwohl nicht sehr wichtig war, denn sie ist stark auf Trockenfutter geprägt ( jaja, billig-billig, aber ein Tier muss her… : – ( Ich habe eine wunderschöne alte Blechdose für „Trofu“, wie ich es nenne. Diese kann ich auch einhändig öffnen. Um also der Schweinerei mit dem halbflüssigen Tütenzeugs abzuhelfen, mische ich ihr Trofu hinein und rühre um. Das Trofu saugt sofort die Flüssigkeit ( von der Werbung zynisch „Sauce“ genannt) auf. Das, was da entsteht, ist das, was ich Matschepampe nenne und was Micia heiß und innig liebt. Sie hat inzwischen gelernt, meine Therapeuten zielgerichtet anzubetteln. Allerdings wissen die Therapeuten dummerweise auch, dass es eine Regel gibt: Nachschlag gibt es erst, wenn das Schüsselchen leer gegessen ist, also nix mehr Matschepampe : – ))

3 thoughts on “Matschepampe

  1. Nur mal so als Anregung: Es gibt sehr gute Trockenfutter – ohne Zucker, ohne Chemie, ohne Getreide (falls gewünscht), für nierenkranke usw. Katzen …
    2 unserer (alten) Kater werden überwiegend damit ernährt. Das erforderliche „viel trinken“ klappt mit Katzentrinkbrunnen bestens 😉
    LG
    Maxxie (seit Langem stille Mitleserin)

  2. Hi Maxxie – vielen Dank! Da das Pippikind heute (8.5.) ihren 6. Geburtstag hat, habe ich einen Trinkbrunnen bestellt, soll morgen kommen… Wie heißt denn das gute Trofu und wo bekomme ich es? Lieben Dank für Tipps und Hilfe!

  3. Happy Birthday erst mal fürs Pippikind 🙂 Auf dass noch viele gute, gesunde Jahre folgen!
    Ich kaufe (am günstigsten und am besten sortiert) häufig bei zoo*plus.de.
    Die besten Infos zu jedem Futter findest du aber bei pfoti*no.de (beide ohne das * natürlich …). Die beiden Inhaber (Mark und Viviana) sind Katzenliebhaber und haben selbst mehrere. Man bekommt wirklich gute Infos auf der Seite, bei jedem Futter steht *alles* dabei.
    Wir hatten für unsere 4 Katzis lange Zeit Orijen oder Arden-Grange (vereide. Inzwischen bekommen die beiden alten Kater Nierendiätfutter: Kattovit.
    Am besten einfach mal auf der Seite stöbern. Man kann sie auch (unverbindlich) anrufen, wenn es Fragen gibt.

    Was für einen Trinkbrunnen hast du bestellt? Wir haben einen (Cat mate), bei dem das Wasser in 2 Etagen rinnt, und einen (Drinkwell), bei dem ein Wasserstrahl wie beim Waschbecken runterfließt. Agathe und Zorro bevorzugen den Strahl, Winzi und Sunny den anderen 😉
    LG
    Maxxie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s