Ey, du

Ich habe ja 1997 begonnen, Reiki zu lernen und biete das seit 2003 als Ausbildung an. Mir hat Reiki immer viel Freude gemacht, jedoch hat mich von Beginn an der Ruch des Esoterischen gestört, der daran haftet. Ich habe mich immer sehr bemüht, auf keinen Fall als „Eso-Tante“ rüber zu kommen (ist mir wohl nicht immer gelungen ; – ) Ich habe also viel getan, um mein Reiki-Angebot als alltagstauglich und praktisch und deutlich „un-eso“ rüber zu bringen. Genau diese Taktik brachte mir anfangs auch viele Interessenten, die genau das, wie ich immer wieder hörte, als „wohltuend“ empfanden. Bis heute gehen mir diese weltfremden esoterischen Schwärmer auf den Keks – ich biete es deshalb wieder an, weil es sich wunderbar auch in meinem jetzigen körperlichen Zustand ausüben und lehren lässt. Was mich allerdings massiv nervt, ist das in diesen Kreisen übliche Zwangs-Duzen. Leute, die Reiki praktizieren, duzen einander, das scheint eine feste Regel zu sein. WARUM, BITTE?
Jemanden ungefragt zu duzen, empfinde ich als einen krassen Übergriff in die Privatsphäre eines Menschen. Um das klar zu sagen: Yaspiz, Elvi und andre Leser hier(sorry, „Leser/innen“ : – ) Bei euch ist mir das etwas Anderes!!!  Nun ist dieses Zwang-Duzen recht weit verbreitet. Feministinnen tun das zum Beispiel auch, überhaupt scheint die bloße Tatsache, dass da irgendwo, wenn auch sehr weit an den Haaren herbeigezogen, ein gemeinsames Interesse besteht, das Recht zur totalen Distanzlosigkeit zu begründen. Merkwürdig. Also, Reiki:
Ich habe im letzten Jahr, als ich meine Reikipraxis wieder eröffnete, mal auf einer Reiki-Webseite im Netz einen Adresseintrag gebucht. Es wurde schnell deutlich, dass dieser überhaupt nichts brachte, daher kündigte ich ihn wieder… und bekam eine Mail, in der ich mit „Liebe Nicole“ angesprochen und auch weiterhin munter geduzt und gefragt wurde, warum ich den Eintrag kündigen wolle. Ich schrieb der Dame zurück“ Sehr geehrte Frau XY“… Hier ging es schließlich um eine Geschäftsbeziehung – Reikileute befinden sich scheinbar immer, wie Feministinnen, in einer anderen Realität ( Vollmond, Waldlichtung, Schwestern, ‚wir haben uns alle lieb‘ – Mentalität…) Es ergab sich ein langer Schriftwechsel mit der Dame, während dessen sie mich fröhlich weiter duzte – und weiter Geld für den längst gekündigten Eintrag abbuchte. Erst eine geharnischte Mail an den Geschäftsführer, in der ich den Fall beschrieb und um Abhilfe bat, half. Er rief sehr kurz darauf an, SIEZTE mich und entschuldigte sich für die falschen Abbuchungen ( die ich jetzt zurückbekommen soll).  Bin gespannt! Ein weiterer Fall: Ganz zu Beginn meiner Praxis war ich auf der Business-Plattform XING registriert, wo sich alsbald ein Mann bei mir meldete, der Meditationsmusik komponiert und offensichtlich hoffte, diese über meine Praxis verkaufen zu können. Er duzte mich, ich siezte ihn – ohne Erfolg. Nun hat er mich im Fratzenbuch gefunden und schickt mir Hinweise auf juhtjup-Beiträge mit seiner Musik. In den wenigen Notizen, die ich mit ihm austauschte, siezte ich ihn. Er duzte mich *seufz* Kurz vor dem Hallamati beteiligte ich mich in Alzey an einem Gesundheitstag, den eine Frauengruppe organisierte. Die zuständige Frau begrüßte mich mit dem Worten: “Wir können uns doch duzen – das machen wir hier alle so…?“ Ich fühlte mich in die Ecke gedrängt und duzte widerwillig mit, was mir zudem noch etliche „Wir haben uns alle so lieb“-Zwangs-Kuschel-Umarmungen einbrachte – seit dem kriege ich die Krise bei Frauen, die Ketten mit Hexen-Anhängern tragen und mich mit (z.B.)  „Ich bin die Brigitte!“ begrüßen.*brrrrrr*
Faszinierend: wir sind beide Frauen, also duze ich dich – wir machen beide Reiki, also duze ich dich. Komisch. Die meisten Ärzte und Ärztinnen in meinen Rehakliniken haben sich gesiezt, obwohl sie doc halle mal Medizin studiert  haben und jetzt alle an einer Reha-Klinik arbeiten. …. komisch… Duzen sich auch automatisch alle Dachdecker und Autoverkäufer? ( Der Prinz versicherte mir, dass das bei Fotografen nicht so sei.) Ich habe Schuhgröße 40, du auch? Super, ich duze dich! Ach – ey, du hast auch zwei Augen?! Lass uns „Du“ zueinander sagen!
Mir fehlt derzeit noch ein schlagkräftiges Argument für solche Menschen, die einfach „dense“ sind, also „zu“. Hat jemand einen Tipp für mich? ( Ich bin immer etwas fassungslos, wenn mich jemand auch nach dem X-ten und deutlichen „Sie“ noch duzt.) – Im Fratzen buch spreche ich die Leute grundsätzlich mit“Frau X“ / Herr Y“ an und sieze sie – werde aber dennoch geduzt : – ))

2 thoughts on “Ey, du

  1. Ich glaube, das ist generations- und/oder branchenabhängig, vielleicht auch noch regional verschieden. Ich kann das auch nicht leiden, wenn ich ungefragt geduzt werde, schon überhaupt nicht von Leuten, die mir etwas verkaufen wollen, sei es ein Kaffee, einen Haarschnitt oder ein Auto. Das ist sowas von unprofessionell und respektlos, das empfinde ich als übergriffig, ganz klar. Und Anfassen bzw. umarmen, nur weil man mal im selben Bus gefahren ist oder dieselbe Haarfarbe hat, das geht schon mal gar nicht, aber da ich mich nicht in der Eso-Szene herumtreibe (und als Nordlicht keine BussiBussi-Leute à la München oder Düsseldorf um mich herum habe), bleibe ich von solchem Horror meist verschont.

    Auf Twitter habe ich wiederum kein Problem damit, geduzt zu werden. Es ist – jedenfalls in meiner Timelinezusammenstellung – eine unkonventionelle Unterhaltung. Auf Facebook differenziere ich da schon eher und auf den Businessplattformen Xing oder LinkedIn duze ich nur Leute, mit denen ich mich auch offline duze.

    Ich habe mal zu so einem Molch kaltlächelnd auf sein penetrantes Geduze gesagt „du kannst mich gerne Siezen“. Da war dem Spuk ein rasches Ende gesetzt. Die Situation ist auch nicht angenehm, aber warum soll ich alleine leiden? Soll er sich doch auch mal peinlich berührt winden, dann haben wir wenigstens etwas gemeinsam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s