bootcamp, Woche ?, Tag ?

Hahaha…. Überblick verloren: – )

Ihr Lieben,

es gibt Neuigkeiten und tolle Entwicklungen:

  1. Meine Reha ist bis zum 20. August verlängert.
  2.  Ich habe seit drei Tagen Rollstuhlverbot ; – )
  3. Der Physiotherapeut (der, der keinen getorften  Whisky mag) sagte kürzlich: „Sie laufen sehr gut – für den Rollstuhl sind Sie viel zu fit. Morgen kommen Sie bitte nur mit dem Gehstock, ja?

Tja – und seitdem bin ich fast nur zu Fuß unterwegs : – ), habe deswegen Schmerzen in Muskeln, von deren Existenz ich gar nichts wusste und fühle mich großartig! Viele der anderen Patienten, die mich nur mit E-Rolli kennen, sprechen mich darauf an und gratulieren mir, das ist sehr rührend. Und noch einen großen Fortschritt habe ich gemacht, dieser ist mehr psychischer als physischer Art:  Ich habe mir völlig abgewöhnt, „dies oder das geht nicht mehr“ zu denken. Den Beweis, wie gut es ohne Rollstuhl geht,  gebe ich mir selbst jeden Tag –  und ich bin inzwischen bereit, mich  in  jedes Abenteuer einfach hineinzuwerfen. Der Prinz und ich lieben Städtereisen- ich googele einfach „mit dem Rollstuhl in [Stadt] und finde wertvolle  Erfahrungsberichte von Rollipiloten, die zum großenTeil sehr ermutigend sind. Ich wünsche mir schon sooo lange, dem Prinzen endlich mal London, meine heimliche „Heimatstadt“, zeigen zu können – und sobald wir es finanziell hinkriegen, werden wir das machen. Auf dem Plan stehen noch Paris, das wir beide ganz gut kennen, Istanbul (da kenne ich mich besser aus als der Prinz) und…. Ja: New York! Ich liebe diese Stadt!!!! Der Prinz hatte mir vorhin nochmal von unserer Venedig-Woche im Juni 2011 vorgeschwärmt, und selbst das kann ich mir inzwischen sehr gut vorstellen, zu Fuß zu machen! Denn: Die vielen kleinen Brücken haben ja alle Stufen, aber diese sind sehr flach… und was hat gestern Abend der Physio mit mir geübt??? Genau: Treppensteigen – und zwar nur mit dem Gehstock, ohne das Geländer anzufassen! Ja, das erforderte Mut und ich hatte Schiss, vertraue diesem Therapeuten aber zu 100 Prozent, und es ging gut! Nun bin ich also auch Venedig-reif : – )

Ach ja, ich habe mir vor einer Weile ein Paar Nikes gekauft, zugegeben,  der Preis hatte mich schon geschmerzt, aber ich kann so gut darin laufen! Nur: sie haben Schnürsenkel, ich brauche also immer jemanden zum Zubinden (Ja, ich habe Einhand- Schnürungen getestet, war aber nicht erfolgreich). Ich werde die Schuhe also zu meinem sehr geschickten und kreativen Orthopädietechniker bringen und ihn bitten, mir Klettverschlüsse an die Schuhe zu machen. Gut, ne? ; – )

Also, ich hoffe, ihr freut euch ein bisschen mit mir – ich bin sooooo froh, in dieser tollen Klinik gelandet zu sein! – und: LIEBEN DANK an das Waldkind für die liebe und sehr leckere Post, das hat mich sehr sehr gefreut!!!!!!!!!!

3 thoughts on “bootcamp, Woche ?, Tag ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s