bootcamp, Woche 1, Tag 3

Heute darf gelacht werden, ihr Lieben: ich bekam meinen ersten Therapieplan und traute meinen Augen nicht: Ich bin für eine Waldwanderung eingeteilt?!Hallo?! Die Ärztin, die die Eingangsuntersuchung machte, ließ mich sogar noch etwas im Zimmer herumlaufen und schaute sich an, wie mein Gangbild ist… und dann teilt sie mich zum Wandern ein? Ja nee, is klar… *laaach*

Der Orthopäde grinste später nur und strich die Wanderung aus dem Plan, außerdem die Ataxiegymnastik („Sie haben keine Ataxie, Sie laufen sehr gut“) sowie das Ergometertraining, das die Patienten selbständig machen sollen, da  ich ohne die Hilfe eines Therapeuten nicht mal auf so einen Ergometer raufkomme   Habe heute viel und gut gegessen. Das Angenehme hier: für mich ist vermerkt, dass ich nicht beidhändig arbeiten kann, also bekomme ich zum Frühstück drei halbe Brötchen, bereits fertig zubereitet. Das ist super, sonst müsste ich jemanden bitten, mir das Brötchen durchzuschneiden und zu schmieren. Aber der Kaffee…. Typisch deutscher Filterkaffee  😛 Kaffee und Käse sind Lebensmittel, von denen die Deutschen nur glauben, sie verstünden etwas davon, von denen sie aber lieber die Finger lassen sollten, bei aller Liebe. Nicht umsonst kaufen der Prinz und ich Kaffee und Rotwein im italienischen Supermarkt (ja, sowas hat selbst unser verschnarchtes Worms!) und nehmen für guten Käse die Fahrt über die französische Grenze in Kauf, ah oui  😉

Übrigens,  die alten Damen hier unter den Patienten sind zu goldig: Im Vorbeifahren mit dem Rolli auf dem Flur gehört: „ Oar, ich hab‘ so Stress heute – ich  muss nach der Fango sofort in die Massage!“ Und am Abendbrottisch unterbrach die alte Dame mir gegenüber ein Gespräch am Nebentisch  energisch: „Bei mir waren drei Ärzte!“ Unterstrichen mit bedeutsam-wichtigem Nicken.Ich musste mich schwer beherrschen, um nicht den „Kaffee“ über den Teller zu prusten, hihi…

Hatte einen schweren Heimweh-Anfall, aber jetzt ist wieder alles prima 🙂  Am Wochen ende kommt mein Prinz ❤

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bootcamp veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s