Kleines Quitz von Frau Lakritz

Hier mal ein Quitz (ja, das t muss rein, sonst passt’s nicht zu Lakritz, logo, oder?). Die ersten fünf Gewinner sind von Frau Lakritz zu Kaffee und Kuchen im Schlosscafé in Worms-Herrnsheim eingeladen. Die Fragen sind vermutlich wahnsinnig schwer zu beantworten, also machen Sie sich auf rauchende Köpfe gefasst und: googlen gilt nicht. (Hähä.)

Frage 1:

Frau Lakritz schlägt morgens nach dem Aufstehen ihre Bettdecke weit zurück, damit das Bett lüften kann. Hat sie von Oma so gelernt. Als Frau Lakritz eines Abends ins Bett gehen will, liegt am Fußende auf der zurückgeschlagenen Bettdecke eine tief schlafende Katze.

Was tut Frau Lakritz?

A) Frau Lakritz schlägt die Bettdecke einfach um, die Katze wird wach, erschreckt sich und flüchtet schimpfend und murrend aus dem Schlafzimmer.

B) Frau Lakritz streichelt die Katze vorsichtig wach und erklärt ihr liebevoll, dass sie jetzt gerne schlafengehen möchte und deswegen die Bettdecke umschlagen muss. Sie entschuldigt sich für die Störung und hofft, dass die Katze aufsteht und die Decke freigibt.

C) Frau Lakritz schaut auf die Katze, die so tief schläft, dass sie nicht mal mit einem Ohr zuckt und ist zutiefst davon gerührt, wie unglaublich süß das aussieht. Dann holt sie sich seufzend eine weitere Decke aus dem Schrank und legt sich etwas quer ins Bett, damit ihre Füße nicht an die Katze stoßen.

Frage 2

Frau Lakritz serviert den Katzen Frühstück und bemerkt nach ein paar Minuten, dass da zwei Katzen sitzen, die sie vorwurfsvoll anstarren. Der Fressnapf ist noch voll. Frau Lakritz schaut auf das Etikett der Futterdose und sieht: sie hat statt „Geflügel“, das für die Katzen zur Kategorie „soweit ganz ok“ gehört, eine Dose „Geflügel mit Leber“ erwischt. Leber gehört in die Kategorie „absolut verabscheuenswürdig“ (was Frau Lakritz voll und ganz nachvollziehen kann).

Was tut Frau Lakritz?

A) Frau Lakritz zuckt mit den Schultern und sagt: „Tja, Pech, Mädels. Die Dose ist jetzt offen, das wird aufgegessen. Sonst esst ihr halt Trockenfutter. Oder fangt euch Mäuse.“

B) Frau Lakritz mischt Trockenfutter und eine weitere Futtersorte unter das Frühstück und hofft, dass die Katzen es jetzt essen werden. Außerdem gibt sie ihnen Käse von ihrem Frühstücksbrot ab.

C) Frau Lakritz entschuldigt sich wortreich und zerknirscht, durchsucht hektisch den Dosenvorrat und serviert den Damen eine von Leber möglichst weit entfernte Sorte. Wenn das nichts bringt, taut sie ihnen schnell gefrorenes Hühnerfleisch vom Futterdepot auf. Das Leberzeugs stellt sie für den Igel raus. Der mag das.

Frage 3

Wochenende. Schönes Wetter. Frau Lakritz und Herr Prinz wollen im Hof frühstücken. Sie holen zwei Kissen für die Stühle raus und decken den Frühstückstisch. Dabei unterhalten sie sich darüber, was sie an diesem Tag unternehmen werden. Als sie sich setzen wollen, liegt auf einem der beiden Stühle bereits eine Katze und tut, als ob sie fest schliefe. Der Prinz setzt sich auf den freien Stuhl.

Was tut Frau Lakritz?

A) Sie sagt: „Hey, Katze, runter. Da sitze ich.“ Und schmeißt die Katze vom Stuhl.

B) Sie versucht, die Katze mit einem Stück Käse oder Schinken vom Stuhl zu locken und sich dann schnell zu setzen.

C) Ohne ihr Gespräch mit dem Prinzen auch nur für eine Sekunde zu unterbrechen, holt Frau Lakritz das Sitzpolster für die Bank, legt es auf und setzt sich auf die Bank.

Na? Schwer, was? Ja, strengen Sie sich ruhig mal ein bisschen an. Lösungen bitte in den Kommentaren. 😀

 

 

 

 

 

20 thoughts on “Kleines Quitz von Frau Lakritz

  1. Jenau. C C C (hab ich aber nicht von Herrn Norden abgschrieben. Habs ja selbst gesehen 🙂

  2. Ja, menno, hört mal… wo kommen wir denn hin, wenn meine Freunde schon vorher alles ausposaunen? Das gültet nicht! Niemand hört auf Herrn Norden und Frau Hoppenstedt, hier, klar? Und du, Frau Hoppenstedt, was willst du denn angeblich gesehen haben, hä?! Du bluffst doch. Ey, deine Katzen schlafen in Blumenkästen, du.

    :-)))

    (Ich liebe euch auch.)

  3. NA GUT. Ich hab ja ein tolles Image. Frau Lakritz, du Opfer. :))

    Nuja, ihr habt natürlich alle recht, war auch nicht ernst gemeint, dass das schwere Fragen sein sollten. Aber der Spaß gilt, die ersten fünf sind zum Kaffee und Kuchen ins Schlosscafé eingeladen und das sind:

    Herr Norden, Frau Hoppenstedt, Riffer, Webschaf und Yaspiz. Überlegt euch mal, wann ihr kommen wollt. Ich freue mich jedenfalls auf euch.

  4. In meinem nächsten Leben wäre ich dann bitte gerne eine Katze bei Frau Lakritze 😀

    Meine Antwort wären auch CCC gewesen

  5. ich hab auch CCC getippt bevor ich die Antworten gelesen habe.
    Habe mich an das Foto von dir und der Katze auf dem Stuhl erinnert 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s