Sagte ich, dass ich Amanda Palmer liebe?

Für die, die es nicht gut erkennen können, auf dem Küchenspiegel von Amanda Palmer steht:

You don’t see things as they are, you see things as you are.

Gefunden hier bei Twitpic, und Amandas Blog ist hier (lesenswert der Bericht darüber, wie sie vor kurzem in Amsterdam verhaftet wurde, weil sie einen ninja gig vor einem Kriegsdenkmal gegeben hatte. Coole Fotos und Videos von der Verhaftung inklusive.)

Advertisements

5 Kommentare zu “Sagte ich, dass ich Amanda Palmer liebe?

  1. Herr Markus: den musste ich jetzt tatsächlich erstmal googlen – danke für den Link! Du kennst mich gut genug, um mir den dranzuhängen, aber ich hätte aus lauter Neugier auch alleine nachgeschaut.

    Daaassss hätte ich mir aber natürlich denken können, dass der schnelle flache Autos fährt. Hätte höchstens noch ein Weltumsegler sein können :-))

    Wusstest du übrigens, dass der beste und liebste Cartoonist Uli Stein auch mal Rennfahrer war? (Ja, du als Rennsportfan wirst das sicher wissen…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s