Suche Rezepte für Brotaufstriche

Hier kommt eine etwas komplizierte Anfrage an euch:

Ich suche Rezepte für vegetarische Brotaufstriche ohne die folgenden Zutaten:

Oliven (das Öl mag ich aber)

Zwiebeln (ääääääärrrrkssss)

Paprika

Lauch

Tomaten

Sellerie

Knoblauch

Auberginen

Avocado

Mir fallen nachher bestimmt noch ein paar Ekelzutaten ein, die es zu vermeiden gilt :))

Weiß jemand was? Wurst esse ich schon länger nicht mehr, aber immer nur Ziegen- und Schafskäse werden langweilig. Der Prinz und ich wünschen uns etwas Neues für die Frühstücksbrötchen.

Wenn ich Brotaufstrichrezepte google, sind immer welche von den obigen Sachen drin. Wer hat ein Rezept für mich?

Und: kann man Tofu für sowas verarbeiten?

Danke!

Advertisements

19 Kommentare zu “Suche Rezepte für Brotaufstriche

  1. Hi Süße,

    ich gucke bei solchen „Experiment-Versuchen“ immer ganz gerne bei kochbar.de
    http://www.kochbar.de/rezept/suche

    Da kannst Du über die Rezeptsuche 2 Zutaten eingeben, die Du auf jeden Fall haben möchtest, aber eben auch 2 Zutaten, die Du auf gar keinen Fall drin wissen möchtest.

    Habe zum Test nur mal als Suchbegriff „Brotaufstrich“ (evtl. erhältst Du hier noch mehr Treffer, wenn Du nur „Aufstrich“ eingibst), als Zutaten Ziegenkäse und Nicht-Zutaten Tomaten und Zwiebeln eingeben.
    Habe 5 angezeigt bekommen… musst aber selbst mal suchen.

    Wenn nicht, probier mal mit verschiedenen Kombis aus.

    Viel Spaß,
    Bussi – freu mich auf Ende Feb.!!!

  2. Nur fürs Frühstücksbrötchen???
    Da gibt es doch nichts leckereres als selbstgemachte Marmelade!
    Und dafür kannst du von mir viele leckere Ideen haben.
    Gruß

  3. Thomas: ja, Marmelade ist auch immer wieder mal sehr lecker, aber wir haben einige zuckerfreie Sorten hier, die prima schmecken. Und durch zwei Jobs und eine Ausbildung hab ich keine Zeit für aufwendiges Kochen, ich erhoffe mir von den Aufstrichen, dass sie einigermaßen schnell herzustellen sind. 🙂

    Yvonne: :* danke für die Mail!!!

  4. Wir merken an, Frau Lakritz und deren Prinz sind etwas wählerisch *gg*

    Wir hätten da im Angebot eine gschmackige Mischung (ohne detaillierte Mengenangaben) aus:

    Topfen (ja Prinzi, ich weiss – es SIND Germanen) – also
    Quark – geht auch gut in Mischung mit Frischkäse
    Ein wenig Butter, wenns beliebt
    Etwas Sauerrahm (ja ja .. schon gut … saure Sahne)
    Kräuter … also alles, was jetzt schon in Töpfen angeboten wird und nicht bei „3“ auf den Bäumen ist, gehackt, zur Not auch TK
    Gekochtes, gehacktes Ei
    Kleinst gehackte Sardellenfilets
    Etwas Senf + Kren (ok — MEERRETTICH, sagt der Prinzi!!! – Klugscheisserchen!!!)
    (Und ich gestehe – auch Majo-muss aber wirklich ned!)
    Gerne auch leicht gegarte Champignons – gehackt (Bitte nix aus der Dose) .. wenn zur Hand.
    Geraffelte Radieschen (und da fällt uns beim besten Willen kein germanischer Ausdruck ein!)
    Feinst geraffelte Karotten (- was, dass muss ich auch übersetzen? Na gut, also: MÖHREN)
    oder Zucchini, Salz, Pfeffer, ein kleiner Spritzer Olivenöl, etwas Zitronensaft/Balsamico + ggfs. ganz wenig Zitronenzeste + eine klitzekleine Spur Rohrzucker/Ahornsirup.

    Wie es bei Lakritzens aussieht mit der Akzeptanz gemahlener Kräuter – wir wissen es ned!

    Bei uns kommt gemahlener Kümmel unbedingt rein ….auch ein Hauch von Kurkuma + Chili … einfach Geschmackssache ….

    Leicht abzuwandeln z. B. mit Thunfisch – wenn mans denn mag und drauf achtet, wie der Fisch gefangen wurde.

    Habe auch schon mal das ganze Zeugs ungeraffelt/ungehackt in den Schnellmixer getan –
    Hat auch gut geklappt/geschmeckt …. Schaut aber „handmade“ besser aus …

    … und Aufwand ist es natürlich … hält sich aber durchaus ein paar Tage…

    LG

    Gabi + Prinzi

  5. Hmmm… wie wäre es mit einer Kichererbsenpaste? Oder eine Guacamole ohne Knoblaub und Zwiebeln? Also, eigentlich nur Avocado mit Zitrone und etwas Salz und Pfeffer?

  6. Vielen Dank, ihr Lieben, das ist großartig! Meine Prüfungsvorbereitung lässt mir zu wenig Zeit im Moment, um groß zu recherchieren (es sei denn, es geht um Nierenkrankheiten oder Herzprobleme bei Schilddrüsenunterfunktion :P).

    Lena: was ist eine Guacamole? Ich hätte das jetzt für ein tropisches Getränk gehalten?

    Gabi: nein, nur die Frau Lakritze ist so pimperlich. Der Prinz liebt das alles!!! Und: außer Kren kannte ich alle Wörter :)) Lieben Dank für das leckere Rezept und einen dicken Kuss für das Prinzl!

  7. Wir können ja mal telefonieren … hab ein ganzes Buch mit Aufstrichrezepten. Gestern auf der Veggieworld in Wiesbaden gab es auch tolle Sachen. Wir essen sehr gerne die Aufstriche von Zwergenwiese. Die gibt es in ganz vielen Sorten und sind sehr lecker. Auch unter Käse schmecken die klasse. Dann ein Favourite von uns: Butterbrot mit Sprossen drauf.

  8. Guck mal nach „Hummus„, „Babaganoush“ und „Foul„. (Bei mir oder in der Rezept-Datenbank Deines Vertrauens. Es gibt sicher so viele Rezepte wie Köche.) Da sind natürlich auch Olivenöl und Knoblauch drin, aber dann läßte das einfach weg oder ersetzt es. Wäre auch schwierig, etwas zu finden, wo kein Olivenöl und Knoblauch rein sollen. 😉
    Ich hab mal gelesen, man soll angeblich aus Räuchertofu was herstellen können. Hab ich aber nie probiert. Ich eß zwar gern Tofu, aber dann lieber „klassisch“.
    Ihr könntet Euch auch überlegen etwas anderes zu frühstücken als Brötchen. Damit hätte man etwas mehr Auswahl.

  9. Wenns schnell gehen soll, neme ich die Brotaufstriche von Tartex (Reformhaus). Selbstgemacht denke ich in Richtung Meerettich oder mit Linsen, habe im Augenblick jedoch kein Rezept greifbar …

  10. Na, da ist doch schon einiges dabei…

    Ich dachte an pürierte Erbsen (TK, aufgetaut natürlich) mit Frischkäse, bisschen Salz, Pfeffer, Chili (?), Minze soll auch lecker dazu sein.

    Rote Linsen und Kichererbsen find ich auch sehr fein, allerdings stelle ICH mir das ja mit Knoblauch vor – geht aber bestimmt auch ohne.

    Und fertig gekauft habe ich neulich Senf-Aufstriche (ich bin ein absoluter Senf-Fan)! Es gab Senf-Ei-Aufstrich, Senf-Gartenkräuter-Aufstrich, Senf-Speck… okay, das fällt raus. Das ist von der Firma „Bautz´ner“ (hab gerade mal in den Kühlschrank geschaut).

    Oh, ich krieg Hunger…

  11. Also: ich mag keine Oliven an sich, OlivenÖL mag ich gerne, merkwürdigerweise.

    F_A: wir essen natürlich nicht nur Brötchen, sondern verschiedene Brotsorten oder ich mache Pfannkuchen. Ziegen- oder Schafsjoghurt mit frischem Obst gibt’s auch.

    Danke für die Links und Rezepte!

    Frechdachs: ja, die Tartex-Dinger sind lecker, aber immer sehr schnell verbraucht bei uns und ziemlich teuer.
    Linsen ist eine geniale Idee, ich liebe Linsen!

    Ute: Senf ist toll. Wir haben mehrere schräge Sorten im Haus, ich hab sie auch immer wieder mal auf den Frischkäse gestrichen. Weiter hab ich aber nicht gedacht – danke!

  12. Guacamole ist diese leckere grüne Avocadopaste. Ich bin leider selber immer daran gescheitertes selbst herzustellen, aber im Prinzip ist das pürierte Avocado mit Zeugs drin. Ich glaub, Tomaten gehören auch irgendwie rein, Knoblauch bestimmt auch. Aber nur Avocado püriert ist auch saulecker. 🙂

  13. Gab ja schon tolle Tipps hier, ich pick mir also mal nur die Tofu-Frage raus ;).
    Man kann zB Räuchertofu ganz prima einfach so auf (Margarine-/Butter-)Brot legen, dazu noch Salatgurke/anderes Gemüse in dünnen Scheiben, ist recht lecker und geht schnell.
    Tofu als Brotaufstrich – da würde ich Seidentofu nehmen, der ist hübsch quarkig und lässt sich gut „manschen“.
    Ansonsten kann ich den Zwergenwiese-Hinweis nur unterschreiben, die sind echt lecker. Ich mag besonders Gurke-Dill-Streich, der ist allerdings etwas knoblauchig, also fällt der hier raus ;). Im Supermarkt (bei uns zB bei R*we, Ka*sers und in den größeren Ed*eka) gibt es auch eine ganze Reihe von Aufstrichen auf Sonnenblumenbasis.
    Fertige Tofu-Aufstriche in allen möglichen Sorten, auch Kichererbse, gibt es von Viana (allerdings nicht eben preiswerter als Tar*ex ;)).

  14. wow – sooo viele tolle Ideen! Meine Schnell-Version ist: „Le Parfait – vegetal, Brotaufstrich mit Küchenkräutern“ (grüne Tube). Hat aber Knoblauch drin. Der sticht aber nicht raus, sonst würd’ich’s auch nicht essen.
    Selber-Herstellen: Leinsamen-Oel mit Magerquark glattmischen und mit Salz, Senf und Kräutern à discretion mixen.
    Und bei uns in der Schweiz gibt’s auch so Quorn-Sachen – dann aber eher in Wurtstscheibenform zum Drauflegen.
    Guacamole, nennt man so nicht einen Dipp aus Avocado und mexikanischer Gewürzmischung? Fein zu Chips. Aber unsere Frau Schoko-Lakritz hat ja Avocado ausgeschlossen… 🙂

  15. wow – sooo viele gute Ideen!
    Meine Schnellversion: Tube „Le Parfait – vegetal, Brotaufstrich mit Küchenkräutern“ hat zwar Knoblauch drin, stinkt aber nicht raus, sonst hätt ich’s auch nicht gern.
    Selbermach-Version: Leinsamenöl +Magerquark feinmischen und mit Salz, Senf und Kräutern à discretion bereichern.
    Bei uns in der CH gibt’s noch Quorn, zB Aufschnitt in Wurstscheibenform. Recht würzig.
    Guacamole: nennt man so nicht einen Dipp aus Avocado & mexikanischer Gewürzmischung? fein mit Chips. Aber unsere Frau Schoko-Lakritz hat Avocado ja ausgeschlossen… 🙂
    So liebes Web: bitte nicht nochmals verschlucken, ja?

  16. … wünsche einen schönen guten Morgen.

    ich weiss, ich bin ein bisschen spät, aber ich hätte da noch einen Vorschlag. da hat jemand eine ganze Anzahl Rezepte von vegetarischen, zum teil auch veganen Aufstrichen zusammengestellt zum runterladen:

    http://www.suicidesixpac.de/links/aufstriche.pdf

    die recht oft auftauchenden Zutaten Knoblauch oder Zwiebel lasse ich meist weg und würze einfach mit irgendwas anderem zusätzlich.

    sei herzlichst gegrüsst, eve

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s