Gerechtigkeit aus Sicht der Katze

Der hinterhältige Prinz hat das fotografiert, ohne dass ich es mitbekommen habe.

(Hinterhältig ist in diesem Zusammenhang ein schönes Wort :))

11 thoughts on “Gerechtigkeit aus Sicht der Katze

  1. is doch gnädig, du hast doch noch ne Ecke. Bei meiner Tante wars schlimm. Ihr Sohn kam zum Essen, Kater sitzt auf dem Stuhl auf dem Sohn sonst sitzt beim Essen. Was sagt meine Tante? „Jens hol dir eben nen andren Stuhl, da sitzt Max grade“ Katzen beherrschen halt die Welt, aber das ist dir ja bewusst.

  2. Och, die Süße!
    Da werd ich immer so wehmütig, wenn ich Fotos von Nalus Zwillingsschwester sehe *seufz*. Sei froh, dass sie sich soooo breit macht :-).

  3. „Hinterhältig“, weil der Hintern hält … passt schon! 😀

    So ein Stuhl hat aber auch genau Katzenkugelgröße. Ich wundere mich nur immer wieder, wie eine etwa 50 cm lange Katze sich derart strecken kann, dass sie ein 3-Sitzer-Sofa alleine ausfüllt (und wir sind natürlich auch gut gedrillte Dosenöffner, die sich dann aufs kleine Sofa klemmen, damit Madame ihr Schläfchen nicht unterbrechen muss).

  4. Eva: *hehe*

    Christina: jaaa, wir haben am Samstag noch von Nalus gesprochen…

    Frau Dinktoc: das ist bei uns normal 😀 – der Prinz hat letztens sogar im Internet geschaut, ob es unsere Küchenstühle noch nachzukaufen gibt, damit die Katzen nicht immer weichen müssen, wenn wir frühstücken wollen. Ernsthaft jetzt.

    Corinna: cool, danke! Toll, du hast da gelebt… ich liebe es auch, wenn ein Buch in einer Gegend oder Stadt spielt, die ich selbst kenne. Hab was kommentiert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s