Übernatürlich benachteiligt

Letztens saß mir in der Straßenbahn ein junger Mann gegenüber, der ein Buch las und dauernd grinste. Ich muss ja immer gucken, was die Leute so lesen, also schielte ich rüber.

Es war das Buch Midnight Hour – Die Stunde der Wölfe, von Carrie Vaughn. Auf der Rückseite las ich: es geht um Kitty Norville, eine Radiomoderatorin, die in ihrer Mitternachtssendung Ratschläge für unverstandende Vampire, Werwölfe und Hexen gibt. Damit hat sie einen Riesenerfolg, doch zieht sie damit auch unerwünschte Aufmerksamkeit von Vampir- und Werwolfjägern und von der US-Regierung auf sich – sie ist nämlich auch ein Werwolf.

Mir gefiel das, es klang herrlich schräg und ich suchte nach dem Buch im Original. Es heißt Kitty and the Midnight Hour.

Ganz große Empfehlung!

Es ist nicht nur schräg und witzig, sondern auch sehr spannend und gibt einen interessanten und faszinierenden Einblick in die Psyche eines Menschen, der gegen seinen Willen zum Werwolf wurde. Wer sich zur Goth-Szene zählt, sollte nicht empfindlich sein, denn die Vampirromantik bekommt hier ordentlich Kratzer.

Allein der wunderbare Ausdruck der US-Regierung in ihrem Forschungsprojekt für die „supernaturally disadvantaged“ – sprich Vampire und Werwölfe – ist Gold wert.

Es gibt inzwischen etliche Bände, ich habe mir gerade Nummer zwei und drei bestellt, Kitty goes to Washington und Kitty takes a holiday.

Wie immer empfehle ich noch: wenn möglich, auf Englisch lesen uuund: bedenkt beim Kauf bitte euren lokalen, privaten Buchhändler!

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 thoughts on “Übernatürlich benachteiligt

  1. Hmm, hatte ich auch schon in der Hand, habe es aber zur Seite gelegt, weil mir der Vampir/Werwolf Hype momentan ziemlich auf den Zeiger geht. 😉

    Ich sag immer wer richtig gute Vampirromane lesen will, sollte sich Bücher von Anne Rice besorgen.

  2. Lobo: das ist kein Vergleich – das hier ist ja eher leichte Satire und es geht hauptsächlich um Werwölfe.

    Ja, Anne Rice war, bevor sie katholisch wurde, eine großartige Schreiberin und ihre Vampirromane sind unschlagbar. Ich verstehe immer noch nicht, wie Frau Meyer es geschafft hat, ihre Trittbrettfahrer-Vampirromane zu so einem Erfolg zu machen – nach der Rice’schen Steilvorlage.

  3. Na ja, bei €4,90 kann man ja nichts falsch machen, dachte ich mir und hab’s bestellt. Jetzt bin ich mal sehr, sehr gespannt. Ist zwar nicht mein Genre, aber ich bin offen für alles.

    Danke für den Tip.

    So long,
    Corinna

    P.S.: Diese unsägliche Meyer finde ich echt… unsäglich. Vor allem scheint mir diese Frau unglaublich traumatisiert zu sein (z.B. Brutalität beim Sex als romantisch zu schildern).

  4. Mist. Der ist tatsächlich im Nirwana verschwunden, also noch mal:

    Ist zwar nicht mein Genre, aber für 4,90 Euro kann man ja nix falsch machen, deshalb habe ich es mir mal bestellt, und bin schon sehr gespannt. Ich bin da für alles offen.

    Und diese unsägliche Meyer finde ich auch… unsäglich. Und sie scheint mir zutiefst traumatisiert zu sein, so wie sie z.B. Brutalität im Sex als unglaublich romantisch beschreibt…

    So long,
    Corinna

  5. Hast Du irgendeinen Filter für bestimmte Worte drin? Jetzt ist nämlich mein neuer Kommentar, den ich geschrieben habe, auch schon wieder drin, nur weil ich das Wort S e x geschrieben habe (in Referenz zu Frau Meyer und ihrem seltsamen Verständnis desselben)?

    Jedenfalls hier ein letzter Versuch: ich hab‘ mir das Buch mal bestellt, und bin schon sehr gespannt.

    SLC

  6. Corinna: das System hat zwei deiner Kommentare gesperrt, es ist möglich, dass es am Wort „S e x “ lag, weil ich das wegen zu vieler Spamkommentare von entsprechenden Seiten als Index gesetzt habe. Jetzt hab ich sie aber freigegeben.

    Bin sehr gespannt, wie es dir gefällt, berichtest du dann mal?

  7. *lol* — aber sag dann bitte nicht, ich tät mich wiederholen, *ggg*…

    Ja, ich bin sehr gespannt. Ich bin für alles offen und freue mich immer, wenn ich mal was in die Finger bekomme, was ich sonst nie gefunden hätte.

    So long,
    Corinna

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s