Danke! (sagte das Pferd)

Ich bin noch ganz überwältigt von euren Antworten und vor allem von euren kreativen Ideen. VIELEN DANK!

  • Das mit dem Konzert werde ich ganz sicher in Angriff nehmen – danke, Rebhuhn! Du mit der Violine, der Prinz kommt bestimmt mit der Querflöte, Violine, Bass usw. dazu und ich schau mal rum, wer noch Musik macht und sich beteiligt, dann gibt es im Januar ein Konzert zugunsten des Gnadenhofes. Carry Lerch, die Besitzerin, hat einen recht guten Draht zu jemandem in der Redaktion der Tageszeitung, also ein Konzert würde sicherlich angekündigt.
  • Frau Hoppenstedt hat angeregt, dass ich Leute wie Lions Club oder Rotary Club anfrage. Beides haben wir in Worms, wird gemacht.
  • Das Aufstellen von Spendenbüchsen (danke, Lobo!) und Ansprechen aller Reitvereine und Pferdesportläden: wird erledigt.
  • Die wunderbare Stephie aka Angeberin hat bereits 70 Euro gesammelt, wie sie mir vorhin schrieb. So schnell! Ich bin verblüfft und sehr dankbar.
  • Kathrins Kommentar „das Naheliegendste: Spendenaufruf direkt hier im Blog…“ ja. Sie hat recht. Und da zeigt sich mein Problem, das man für solche Arbeit nicht haben darf: ich habe Hemmungen, Leute direkt um Geld zu bitten. Mag blöd sein, aber ist leider so.
  • Also überwinde ich jetzt meine Scheu und bitte euch, zu dem Geld, das Stephie bereits gesammelt hat, was dazuzugeben. Am besten gleich zu ihr damit, dann haben wir das Geld nicht auf zwei Konten (auf ihrer Seite steht alles). Und ich sage schonmal ein dickes Danke, auch im Namen von Sylvan, Henry, Helga, Joshi und wie sie alle heißen (es sind ganz schön viele Pferde und Esel)
  • —> Der Hof ist ein e.V. mit anerkannter Gemeinnützigkeit – hab ich gestern erfahren und werde dem zuständigen Webseitenmenschen auf die Füße treten, dass er das auf der Seite klar macht!
  • Eine liebe Bekannte aus der Schweiz hat eine Webseite für die Aktion angeregt, auf der die Leute spenden können und auf der man zum Beispiel virtuelle Pferde adoptieren und benamen kann. Irgendwas, woran man den Spendenfortschritt sieht. Habe das an den Webelf weitergegeben, damit er mal schaut, wie aufwendig das ist. (Danke, Renata und danke, Kim!)
  • Nachsatz: Kim findet die Idee so einer Spendenwebseite gut und kümmert sich drum. Hat jemand Grafiken (keine Fotos) von Pferden, Eseln und Fohlen?

Man merkt, dass ich sowas noch nie gemanagt habe, gell? ;)) Aber es lohnt sich und eure Ideen machen mir Spaß. Bin immer offen für weitere Anregungen – und: DANKE! Ihr seid toll!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pfärde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu “Danke! (sagte das Pferd)

  1. ..und auch angekommen. 🙂

    aus gegebenem anlass übrigens: wer kein paypalkonto hat, der kann mich anschreiben und ich schicke meine bankdaten.

  2. Danke Christina, danke Stephie nochmal für alles und danke auch Markus – und ja klar kriegen die Esel auch einen Unterstand, die stehen tagsüber ja auch auf der Koppel.

    IHR SEID SO TOLL!!!!einself!!!

  3. Boah, toll was sich da schon so alles entwickelt, da sind ja Super Ideen dabei!

    Eine Patenschaft fänd ich auch gut. Die Paten dürften dann mal „ihr“ Pferd/Esel besuchen und putzen und mit Möhrchen verwöhnen. =)

  4. Pingback: Auktion: Neil Gaiman – Sandman 1 – 3 « Lakritz und Schokolade

  5. Frau Lakritz … der kleine Prinz + ich hoffen, dass es angekommmen ist (via Fr. Stephie) .. lassen Sie es sich gut gehen … all the best from Wienerwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s