Für Pippilotta

die heute nacht auf meinem Kopfkissen geschlafen und mir großzügigerweise etwa 20 Zentimeter Platz für meinen Kopf gelassen hat. Dafür hat sie mich ganz sanft und liebevoll geweckt, indem sie mir leise schnurrend eine Pfote auf die Nase drückte… ❤ ❤ ❤

Advertisements

4 Kommentare zu “Für Pippilotta

  1. na, für so ein schönes geweckt werden, opfert man doch mal gern einen teil seines kopfkissens. oder etwa nicht?

  2. Ach sieh mal an – jetzt weiss ich auch, was meine Shiva jetzt so macht….(die Dame links auf dem Bild). Sah ge-nau so aus….

  3. Herr Norden: absolut. Du glaubst nicht, wie schief und krumm man freiwillig schlafen kann, nur damit das Viech in der Knie- oder Bauchkehle nicht gestört wird…

    Frau Hoppenstedt: Shiva war eine Glückskatze? Ich hab sie mir weiß vorgestellt 🙂 Unsere Missy war auch so eine wie die auf dem Foto.

  4. Yepp, eine dicke Glückskatze, bissl Perser (aber kein Persergesicht, dafür extrem weiches Fell) und bissl Siam mit drin (miauuuuuuu!!! mioooooooo!!!!) Grundfarbe weiss, so wie die Schönheit da auf dem Bild. Miss her…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s