Chirurgenwelpe

Ich habe über die Heldin im Chaos ein grandioses neues Medizinblog entdeckt: Chirurgenwelpe.

Kleiner Auszug:

01:45 – ein Patient kriegt Atropin weil bradykard, ein anderer Betablocker weil tachykard. Erwäge die beiden in ein Zimmer zusammenzuschieben zwecks normfrequenter Durchschnitts-Herzfrequenz. Wäre allerdings immernoch hypotoner Durchschnitts-Blutdruck. Schmeiße eine Runde Noradrenalin. *)

02:00 – Essen. Gibt Kartoffelgratin mit Gemüse. Yammie.

03:00 – Gab auch noch Eis. Fressnarkose. Kurz Augen zu. Kissen besorgt, Decken besorgt. Nest unter Schreibtisch gebaut.

03:05 – kurz erwogen, die Patientin im Nachbarzimmer zu intubieren. Schnarcht zu laut, ich kann nicht schlafen.

[*) Bradykard: zu niedriger Puls, unter 60 Schläge pro Minute, tachykard: zu hoher Puls, über 100 Schläge pro Minute, erklärt Frau Lakritz]

Ich hoffe, der Welpe schreibt weiter!

Advertisements

4 Kommentare zu “Chirurgenwelpe

  1. Guten Morgen,

    ich hätte da auch noch eine „lustige“ Seite – hoffe, es ist okay, wenn ich den Link einfüge http://steel.twoday.net/ – hierbei geht es um einen Polizeinotruf – aber manchmal echt irre.

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

  2. Hallo Kerstin, schön, von Ihnen zu hören – und danke, dass Sie mich an Steel erinnern. Den hatte ich vor langer Zeit mal verlinkt, dann hat er aber nichts mehr geschrieben. Da schau ich doch gerne mal wieder rein.
    Herzliche Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s