blueeyedboy

Habe gerade das neue Buch von Joanne Harris, blueeyedboy, zu Ende gelesen.

Ein Roman in Form von Blogeinträgen.

Brilliant, fesselnd.

Großartiges, fulminantes Ende.

Aber: mir zu gruselig. Frau Harris hat in ihren letzten beiden Büchern definitiv den dark and twisted way eingeschlagen.

Ich hätte dann lieber wieder was mit Essen und Magie. 🙂

Den blauäugigen Jungen gibt’s deswegen jetzt hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s