Bücherstöckchen in 29 Teilen – Teil 6

Tag 6 – Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
Aus welchem Grund? Weil es langweilig war und ich nur aus Pflichtgefühl dem Autor gegenüber zu Ende gelesen habe, aber das Buch definitiv nicht nochmal lesen werde?
Dann: Moving Pictures / Voll im Bilde von Terry Pratchett (den ich sonst heiß verehre!)
..
Tag 7 – Ein Buch, das dich an jemanden erinnert
Tag 8 – Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert
Tag 9 – Das erste Buch, das du je gelesen hast
Tag 10 – Ein Buch von deinem/r Lieblingsautor/in
Tag 11 – Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst
Tag 12 – Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten empfohlen bekommen hast
Tag 13 – Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst
Tag 14 – Ein Buch aus deiner Kindheit
Tag 15 – Das 4. Buch in deinem Regal von links
Tag 16 – Das 9. Buch in deinen Regal von rechts
Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen
Tag 18 – Das Buch mit dem schönsten Cover, das du besitzt
Tag 19 – Ein Buch, das du schon immer lesen wolltest
Tag 20 – Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
Tag 21 – Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
Tag 22 – Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat
Tag 23 – Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat
Tag 24 – Ein Buch, von dem niemand gedacht hätte, dass du es gelesen hast
Tag 25 – Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt
Tag 26 – Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest
Tag 27 – Ein Buch, dessen Hauptperson dein „Ideal“ ist
Tag 28 – Zum Glück wurde dieses Buch verfilmt!
Tag 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt???
Advertisements

5 Kommentare zu “Bücherstöckchen in 29 Teilen – Teil 6

  1. „Voll im Bilde“ war mein erster Pratchett und wenn das kein Doppelband gewesen wäre und ich danach nicht direkt „Alles Sense“ an der Hand gehabt hätte, wäre ich der Scheibenwelt wohl nie verfallen. Dank Goldmann war es aber ja ein Doppelband. „Voll im Bilde“ war wirklich schwach, obwohl ich Gaspode sehr mag 😀

  2. Was ist „Alles Sense“ im Original? Muss ja eins mit DEATH sein, ich liebe DEATH :-))

    Gaspode ist toll, er und Foul Ole Ron gehören zu meinen Lieblingen und die tauchen ja glücklicherweise in noch mehr Büchern auf.

    Hast du mal seine Reihe mit Tiffany Aching gelesen? Auch super!

  3. Grundsätzlich Krimis. Wenn ich weiß wer der Täter ist, fällt die Spannung total raus.

    Außnahme ist eigentlich nur Hakan Nesser, bei dem die Krimihandlung nur den Rahmen einer interessanteren Geschichte bildet.

  4. Alles Sense ist im Original „Reaper Man“ und ja natürlich ist TOD die Hauptperson und macht „Urlaub auf dem Lande“ seeehr schön, weil man auch erfährt was es mit der Sense auf sich hat und mein Liebling der Grimm Squeaker ist auch dabei 😀

    Die Tiffany Weh reihe ist in meinem SUB drin, irgenwann will ich sie alle gelesen haben 😀

    ich lese die aber alle auf Deutsch, weil mein Englisch einfach zu schwach ist, leider.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s