Endspurt, so langsam

In drei Wochen ist Praxisumzug, in fünf Wochen ist Tag der offenen Tür.

Und noch Millionen Dinge zu erledigen, davon sind etliche das Entwerfen von Infoflyern und anderer Werbung.

Der Prinz hat mir tolles Briefpapier entworfen.

Hier pisst es ohne Unterlass.

Ich bin ein klein wenig hektisch, weil noch so viel zu tun ist.

Da kann ich Anrufe oder Mails wie „Wann treffen wir uns denn mal wieder?“ gar nicht gebrauchen.

Aber gestern abend haben wir uns einen Film gegönnt: Das Leben ist eine Baustelle, ein Kultfilm, den ich liebe und den der Prinz noch nicht kannte. Bisschen Pause.

Trotzdem fahren wir am kommenden Mittwoch bis Montag nach Harkebrügge, um nochmal durchzuschnaufen, bevor es richtig losgeht.

Jetzt gehe ich weiter ganz zart die Krise kriegen. 😉

PS. Lobo: das Buch „Tüte oder sowas “ ist supergut, danke für den Hinweis! Hab es sehr genossen 🙂

11 thoughts on “Endspurt, so langsam

  1. UHHH ihr seid in der Gegend….. fein… dann würde ich euch das Mittelalterlich Spectaculum in Rastede empfehlen 😀 ich bin selbst auch am Samstag da natürlich in Gewandung und hoffentlich barfuß. Das ganze findet auf einem riesigen Sportplatz statt und ist jedes Jahr wieder schön.

  2. evilente: barfuß ist aber nicht „a“ 😀
    (ich war mal mangels Schuhen barfuß auf einem Mittelaltermarkt, da sagte eine zivile Besucherin zu ihrem Kind „schau mal, früher im Mittelalter gab es noch keine Schuhe“ …)

    Lakritzi, gönn dir die Auszeiten! Bei dem Stress der da kommt, hast du sie dir verdient. Auch im Voraus.

  3. och so ganz A oder nicht ist mir wurst…. es hatten durchaus nicht alle menschen schuhe, oft wurden auch nur Lederreste um die Füße gewickelt, aber das is mir dann zu A 😀 würde auch nicht zu meiner (leider doch nur) gekauften Gewandung passen.

  4. Das A steht für authentisch, es gibt so einige Leute die sehr sehr genau sind was sowas angeht.

    das Spec in Rastede

    http://spectaculum.de/termine/rastede/ ist Donnerstag, 13. Mai, Freitag, 14. Mai, Samstag, 15. Mai und Sonntag, 16. Mai Anno 2010 also quasi das gesamte lange Wochenende über. Grade die Nachtkonzerte und Feuerschows sind zu empfehlen. Ich bin meistens mit Freunden da (wie gesagt dieses mal am Samstag) und dann von anfang (ca. 13 Uhr) bis Ende (ca. 1 uhr nachts).

  5. Ich bin das ganze WE da *Jubel* *Handgeklapper*

    Wir sind wieder im Heerlager, freue mich tierisch auf den Urlaub im Mittelalter.

    Unser Lager heißt : „Luidgers freye frees“

    Schaut doch mal vorbei. 🙂

  6. Very gerne!!! :-))) Dann seh ich dich endlich mal wieder, toll!

    LG Nicole

  7. 1,86 m groß mehr oder weniger Glatze, Vollbart.
    Relativ breite Schultern, Waschbärbauch und aufm MA meist ne weiße Haube aufm Kopp.

    Irgendwann hatte die Lakritze hier auch mal ein Foto von mir drin, glaub ich. Ist aber schon ne weile her. 😉

  8. Harkebrügge? Nein! Wie klein die Welt doch ist *gg*

    Dieses WE auch hier Heimaturlaub… dann weiß ich ja, nach wem ich in Rastede Ausschau halten kann 🙂

  9. evilente hats ja schon erklärt. Authentisch heißt, dass man Klamotten trägt nach Vorlagen die echt aus dem Mittelalter sind, dass man im Lager gefälligst keine Tetra Packs auf dem Tisch stehen hat und dass man bei seiner Darstellung nicht alle möglichen Zeiten mischt sondern sich ein bisschen überlegt welche Zeit und wen man darstellt und die Kleidung anhand dessen auswählt.

    Sooo extrem a sind wir auch nicht.
    Aber dass Steckstühle, Pannesamt, Gardinenstoffe und Schottenröcke nicht ins MA gehören, das sollte sich langsam mal rumsprechen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s