Jamie und Claire Fraser

Naa – hat der Titel Aufmerksamkeit geweckt? 😛

Ich habe zweierlei entdeckt, was mich freut:

1. Diana Gabaldon bloggt. Hier.  (Ich erwähne jetzt nicht das Wort „Autorenblogroll“. Ehrlich nicht.)

2. Der erste Teil der Outlander-Saga wird verfilmt. Diana weiß aber noch keine Details.

Damit kann auch die seit Jahren schwelende Frage „Wer sollte Jamie und Claire spielen?“ immer noch nicht beantwortet werden. Ich weiß auch gar nicht, ob ich die Idee so gut finde.

Ich denke, das sind Bücher, die kann man nicht verfilmen, dazu ist einfach zu viel Kopfkino dabei. Und wenn man sagt „Die Filme sollen aber genauso sein wie die Bücher“, so sagt Diana, dann fragt sie mit Recht: „Ok, welche 40 Seiten willst du verfilmt haben?“

Die Frage, wer die beiden spielen sollte, finde ich auch sehr kompliziert. Außer Susan Sarandon fällt mir keine Frau ein, die ich mir als Claire vorstellen könnte und die wird den Hollywood-Knechten mit ihrem Barbie-Komplex zu alt sein.

Jamie? Kann mir keinen lebenden Mann vorstellen, der diese Fantasiefigur für mich darstellen könnte. Jedenfalls so auf Anhieb nicht, vielleicht sollte ich mal sechs Wochen im Kloster in die Stille gehen und nachdenken 😉

Ich frage jetzt mal euch Mit-Fans: Wer sollte Jamie und Claire spielen?

Advertisements

27 Kommentare zu “Jamie und Claire Fraser

  1. Gestern haben sich zwei Teenies in der U-Bahn über Jamie und Claire unterhalten. Da bin ich einfach mal ein bisschen weitergefahren und hab meine Haltestelle Haltestelle sein lassen 😉 Ich wusste kaum, wie ich dieses Jahr ohne Fortsetzung rum kriegen sollte, schlimm sowas. Über einen Film bin ich auch geteilter Meinung. Einerseits natürlich besser gestern als heute, andererseits halte ich die ganze Geschichte für unfilmbar, so dass ich befürchten muss, hinterher auf jeden Fall enttäuscht zu sein, verstehste? Als Claire kommt für mich ausschließlich Susan Sarandon in Betracht 😀 Und gegen einen Johnny Depp als Jamie hätte ich überhaupt nichts einzuwenden, in dem Fall wäre mir die äußerliche Ungleichheit auch völlig egal lol

  2. Tja wenn Johnny Depp mitspielt, wär ich sogar bereit mir den Film anzusehen.

    Ansonsten enthalte ich mich bei den ****werken der Frau Gabaldon lieber meiner Stimme, ich will schließlich nicht wie Herr Reich-Ranicki als alter Meckerzausel enden. 😉

    Zum Thema Buchverfilmungen gibt es viel zu sagen, ich halte jedoch einige für sehr gelungen (zB Herr der Ringe) auch wenn natürlich viel verändert wird, so muß die Essenz des Buches eingefangen werden und ein paar schaffen das exzellent. Andere sind jedoch eine herbe Enttäuschung (Die unendliche Geschichte / In einer kleinen Stadt / Tommyknockers / Fürst der Finsternis / Eragon), der einzige Trost bei diesen Machwerken ist, das vielleicht jemand zum Buch greift und erfreut über dessen Qualität weitere Bücher liest. 😉

  3. hm, ist nur fraglich, wie nahe an der Buchvorlage gearbeitet wird, denn das könnte evtl. erheblichen Einfluss auf die Altersfreigabe haben.

    Ich bin für Kopfkino 🙂

    (immerhin sind das doch meine „ich bin krank und elend und muss mich ablenken Bücher“)

  4. Zulu: Freut mich, dass du die Sarandon auch magst. Für mich eine der aufregendsten Frauen überhaupt.
    Was haben die Teenies denn so losgelassen?

    Johnny Depp! An den hab ich gar nicht gedacht!!! NATÜRLICH! Das ginge, ja.

    Lobo: mit den Verfilmungen bin ich mit dir ganz einer Meinung. Sogar Chocolat ist gut geworden, wenn auch das Buch viel komplexer ist und eine Schlüsselfigur verändert wurde.

    Hey, du bist kein Mädchen, du musst Gabaldon nicht mögen, das ist völlig ok :))

    Frau … äh … Mutti: Ich will viel Sex mit Jamie. Und bei der Besetzung Sarandon/Depp… puh. Mir wird gerade sehr warm, entschuldigt mich bitte…

  5. Achso, die Teenies! Einer hat der anderen voll krass vorgeschwärmt, die noch nie von der Highlandsaga gehört hatte. Und das fand ich so witzig, so voll fett durch die Steine und, ey, die war weg, dass ich noch ein bisschen weitergefahren bin 😉

  6. Ich finde gerde die wundervoll kreierten Charaktere machen das Buch aus, nicht allein der Inhalt. Und genau aus diesem Grund will ich die auch lieber nicht verfilmt sehen. Die Frage ist ja auch, ob es um alle Buecher oder nur das erste geht. Davon hinge ja das Alter der Schauspieler ab… Ich kann mir jedenfalls keinen realen Menschen in einer der Rollen vorstellen. Vor allem nicht Johnny Depp als Jamie. Sorry, geht meiner Meinung nach gar nicht! Aber es wird wohl keinen geben, der allen Jamie-Fans passt, jeder wird sein eigenes Bild von ihm haben.
    Fuerchte aber, dass ich mir vor lauter Neugier den Film trotz guter Vorsätze anschauen wuerde – und dannach meine Jamie-Claire-Welt völlig ins Wanken geraten wuerde.

  7. Hi,

    ich lese die Bücher auch total gerne. Einerseits würde ich mich total über den Film freuen, andererseits möchte ich nicht, dass meine Kopfkinowelt zusammenbricht…
    Also mein Jamie sieht aus wie ein junger, natürlich rothaariger Brendan Fraser. Denkt doch nur an seinen Mund und die Augen… seufz. In den englischen Bloggs findet man viele die der Meinung sind, dass Gerald Butler der einzige Jamie ist und als ich mir die „Outlander“ Filme bei you toube angesehen habe, kann ich mich dem nicht gänzlich verschliessen…
    LG, Piggybank

  8. Ich bin für eine Verfilmung, weil ich der Meinung bin, dass selbst wenn der Film ein Reinfall werden sollte, man immer noch auf sein Kopfkino zurückgreifen kann und sich seine vorherige Vorstellung zurück rufen kann.
    Nicht jedermans Sache, muss ich zugeben.
    Zu den Schauspielern:
    Gerard Butler als jamie Fraser ist zwar nicht die perfekte Wahl, doch wohl die am nächsten liegende, zumal Gerry Butler selbst Schotte ist und durchaus das Auftreten eines Wikingers zu meistern weiß. Optisch würde ich sagen, hat er zwar keine roten Haare, aber dafür sehr auffällig blaue Augen wie sie Jamie auch haben soll. Leider geht er bereits auf die 40 zu, aber hier spricht man von Hollywood, wenn sie es schaffen Madonna in eine junge knackige Blondine herzurichten, dann wird das wohl bei einem Mann ein Kinderspiel.
    Claire ist der einfachere Part, weil sie nicht unbedingt selten dargestellt wird, braunes lockiges Haar, hellbraune Augen und mit 1,65m ca. 55kg wird sich da so einiges anbieten. Meine Favoriten für Claire sind Rachel Weiss und Kate Beckinsale. Wobei Kate die weicheren Gesichtszüge hat und daher eher als eine französisch Abstammende in Frage kommt.

    Was ich eher kritisch entgegen trete: Wie stellt Produzent und Drehbuchautor die Scene da, in der Claire durch den Steinkreis ins 18.Jahrhundert landet.
    Auch einer der Gründe wieso ich für die Verfilmung bin, weil ich mir an dieser Stelle nicht wirklich etwas vorstellen konnte. Für einen Produzenten wie Wallace eine Herausforderung 🙂 Hoffe er meistert sie mit Gravur.

  9. Für mich ist Brendan James (er heißt wirklich mit 2 Namen so!!!) Fraser der „Jamie“. Er ist auch fast 1,90 groß und hat blaue Augen. Rachel Weisz wäre für mich auch „Claire“ und die beiden waren in der Mumie schon ein tolles Paar!

  10. Ich liebe DG dafür, dass sie sooo wundervolle Bücher geschrieben hat!! Ich kann sie immer wieder lesen!

    Ähmmm…… ich weiß zwar, dass das was ich hier jetzt sagen werde nicht wirklich zum Thema passt, aber ich bitte euch doch mir die Frage zu beantworten, dass wäre wirklich sehr nett von euch!!

    Und zwar scheint ihr auch alle ziemlich große Fans zu sein und ihr seit mit dem 5 Band „Das flammende Kreuz“ bestimmt auch vertraut, also hier meine Frage:

    >>>>>Es passiert auf Jocastas & Duncans Hochzeit, ich glaube es ist die Nacht, bevor Stephen Bonnet wieder auftaucht, während Claire & Jamie die Leiche der schwarzen Mitarbeiterin untersuchen, die Leutnant Wolff umgebracht hat, und zwar bekommt Claire in dieser Nacht einen „Besucher“ in der Nacht?!!

    WER IST DIESER NÄCHTLICHER BESUCHER??<<<<<<<<<<<

    Es wird ja ausdrücklich erklärt dass es NICHT JAmie ist, wer sonst??

    Ihr könnt es auf diesen Seiten hier noch mal genauer durchlesen:

    „Das flammende Kreuz“
    Kapitel 48 “ Ein fremder in der Nacht“
    Seite 633 – 638

    Ich danke euch!!

  11. Claire zieht in Erwägung dass es Phillip Wylie oder sogar Stephen Bonnet gewesen sein könnten?! Was denkt ihr??

  12. Was Jamie betrifft weiß ich noch nicht so genau wer diesen spielen könnte aber bei Claire finde ich persönlich könnte Anne Hathaway eine gute Besetzung sein da sie meiner Vorstellung am nächsten kommt zumal Ihre Augen fast an meine Fantasie heranreichen. Und in Geliebte Jane fand ich Sie überaus gut.

    Was den nächtlichen Besucher angeht bin ich mir auch nicht sicher aber Stephen halte ich für unwahrscheinlich ich persönlich tippe mehr auf Wylie. Aber wer weiß unsere Autorin ist ja immer für eine Überraschung gut.

    Weiß jemand schon wie der 7. Roman heißen soll und wann er voraussichtlich erscheinen soll?

    Werde aber jetzt auch nochmal von vorne anfangen. Zum entspannen gibt es nichts besseres und selbst meine 3 Jungs (13,5,3) lassen mir da fast immer meine Ruhe grins (Mama ist nicht mehr in dieser Welt)!!!

  13. Huhu,

    ich persönlich habe mir noch gar keine Gedanken darum gemacht, wer Jamie und Claire darstellen könnte. Ziemlich schwer auf jedenfall!

    Das neue Buch wird „Echos der Ewigkeit“ heißen und soll im September diesen jahres auf Englisch erscheinen, mal schauen wie lange es dauert bis wir es auf Deutsch verschlingen können! *in erwartung dahinschmelz*

    LG
    Princessa

  14. Ich finde Gerard Butler ausgezeichnet als Jamie!!

    1. Er ist selbst Schotte

    2. Er ist sehr groß, hat für mich sogar die „Fraser-Nase“ und Jamies blauen Augen. Und ich bitte euch.. seine Haare sind nicht rot?? Wo leben wir? Dass kann man bestimmt ganz leicht hinbekommen..

    3. Hat er schon in einigen Filmen mit historischem Hintergrund mitgespielt, sodass er bestimmt keine Probleme haben würde einen Mann im 18 Jhr. zu spielen

    Viele sagen, dass Gerard zu alt wäre um Jamie zu spielen.. aber mal ehrlich, wie Cherry schon gesagt hat:

    „Hollywood, wenn sie es schaffen Madonna in eine junge knackige Blondine herzurichten, dann wird das wohl bei einem Mann ein Kinderspiel.“

    uuuund außerdem muss man bedenken, dass im 18 Jhr. ein anfang 20 jähriger bestimmt nicht so ausgesehn hat wie heute, ich meine dass sie da mit 20 z. B. ausgesehn haben wie 30..

    Naja, und zu Claire: Rachel Weizs 😀

    Sie ist einfach toll, sie hat dieses weiche, sanfte an sich, aber gleichzeitig auch dieses robuste, starke was Claire immer wieder durch die schlimmen Zeiten gebracht hat..

    Kate Beckinsale ist für mich ein bisschen zu schwach für die Rolle. Sie hat dieses Hilfslose und ich würde ihr nicht zutrauen, dass sie „Jamie“ durch die schwere Zeit nach seinem Aufenthalt in Wenthworth helfen könnte, sowie Rachel…

    Aber was zählt unsere Meinung eigentlich schon??

  15. KEVIN MC KIDD, das ist Jamie. Er kommt aus Iverness, Schottland, ein echter Highlander und ein sehr guter Schauschspieler!

    Kevin McKidd, für mich der einzige Jamie der in Frage kommen würde!

  16. Wie lange soll man denn noch warten bis es endlich verfilmt wird?? Läuft denn da schon was?? Castings oder so?? Wie weit ist die ganze Sache denn??

    Ich bin so gespannt! Egal ob es ein Reinfall wird oder nich, es wird für mich aufjedenfall super!

    Man kann doch nich damit rechnen dass bestimmte Regisseure das gleiche Fantasiebild eines Buches besitzten wie man es selbst hat..

    Mir ist es im Endeffekt ziemlich egal, wer Jamie o. Claire spielt, ich möchte grad nur wissen ob es denn auch wirklich soweit kommt, also zu einem Film, und dann lehn ich mich entspannt zurrück und warte.. während ich immer und immer wieder zu den Büchern greifen werde.. 😀

  17. Bitte keine Verfilmung… Ich liebe die Bücher, ich will keinen Film davon…

  18. Für Jamie stell ich mir Jason Momoa (Ronon aus Stargate Atlantis) vor. Er hat zwar dunkle Haare und keine blauen Augen, aber mit etwas Farbe und Kontktlinsen dürfte es kein Problem werden. Vom Typ würde er in meinen Augen einfach prima passen. Man kann ihn für Teil 1 etwas jünger schminken und für Teil 2 älter. Eine Frauenrolle ist für mich schwer vorstellbar. Susan Sarandon könnte ich mir als 50 jährige Claire gut vorstellen, aber als 25 jährige nicht, da könnte ich mir eventuell Scarlet Johansen vorstellen.

  19. Ich finde Diana Gabaldon’s Romane sollten verfilmt werden,
    auch wenn vielleicht bei vielen das Kopfkinobild
    zusammenbricht. Seht es doch mal so Harry Potter haben
    Millionen von Lesern vorher verschlungen und trotzdem sind genauso zu den Filmen in’s Kino gegangen und sind nicht enttäuscht worden.Warum sollte das hier anders sein?Ich erinnere auch noch wie es bei Herr der Ringe war,das waren auch Romanbestseller und sind mit großen Erfolg verfilmt worden. Man kann nicht jeder Phantasie gerecht werden.Ausserdem wenn man sieht was Hollywood heute teilweise für Müll zusammendreht, da gibt es ein Remake nach dem anderen,ich finde da wird es wieder Zeit für richtig großes Kino und dafür sind die Romane von Diana Gabaldon bestens geeignet.

  20. heee, bin zum ersten mal hier und hab mir gerade alle eure tollen Komentare angeschaut… bin auch ein großer DG ,und somit Claire & Jamie fan…
    fang gerade wieder an mit dem ersten Teil… dass ist dann schon das 3. mal das ich mir alle durchlese… ausser natürlich den letzten…
    um mich auch mal mit ins Thema zu bringen… Gerard Butler find ich einfach super als Jamie… kommt jedenfalls meinem Kopfkino sehr nahe… und Racel Weisz…. find ich auch nicht schlecht…
    Und ich freu mich schon ewig auf einen Film, wäre echt mal zeit… und man kann es ja auch in Betracht ziehen den Film in versch. Teile auf zu splitten….. so wie „Herr der Ringe“…
    Ist doch egal wie lange so eine Produktion dauert…. dann hat man immer was auf das man sich freuen kann!!
    Und natürlich ist es fast unmöglich alles vom Buch in den Film zu packen…., aber die wesentlichen dinge bekommt man schon hin!
    Der Mensch kann sich auch vieles vorstellen… und wir als Fans sowieso…
    Wir können uns danach ja auch gerne wieder in die Bücher flüchten….

    Ich kann nur sagen… ich liebe Sie

    LG Julia

  21. Hey Ihr Alle, habt Ihr schon mal über Jensen Ackles als Jamie nachgedacht? Nahezu perfekt! Blaue Kontaktlinsen (er hat ja grüne Augen) Haare rot und lang machen, ist ja sicher kein Problem!
    Band 7, den ich eben erst zu Ende gelesen habe ist super!!!

  22. Hallo Jamie & Claire Fans,

    habe Anfang des Jahres den heiß ersehnten 7. Band gelesen, bin sofort wieder dem „Fieber“ verfallen und habe wieder mit dem 1. Band angefangen, bin mittlerweile mitten in Band 3 und würde am liebsten durch den nächsten gespaltenen Stein hüpfen.
    Habe in meinem weiblichen Freundeskreis schon fast jeden angesteckt und meinetwegen könnte Diana die Geschichte endlos weiterführen. Ist schon fast ein wenig wie Familie. Eine Verfilmung – wenn sie wirklich gut ist – würde ich schon klasse finden. Aber dann würde meine Familie wahrscheinlich bei Mc Donalds einziehen müssen, denn wenn ich die Bücher schon mehrmals lese …………
    In der Hoffnung auf noch viele gemeinsame Jahre mit Jamie & Clair
    grüße ich herzlich in die Highlandsaga-Welt von DG

  23. Pingback: Top Fümpf « Lakritz und Schokolade

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.