Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archiv für die Kategorie ‘Katzen (Weltherrscher)’

Unsere Mädels…

Unsere Mädels, die 2.

…sie sind jetzt bei den Hell’s Angels : – )

(c) beide Fotos: Norbert Bach (www.norbertbach.de)

Read Full Post »

Unsere Mädels

Micia & Pippilotta bei den Hell’s Angels – die 1.
(Foto: DerPrinz, mit dem iPhone)

Read Full Post »

Sieso: Mach mir die Tür auf. Ich will raus. JETZT.

Ichso: Erm… Micia…? Es ist saukalt draußen, bist du sicher, dass du raus willst?

Sieso: Ich weiß, dass es kalt ist. Und nein, ich bin mir nicht sicher. Ich muss nicht sicher sein. Ich bin eine Katze, verdammt. Warum, glaubst du, stehe ich ewig lange in der Kälte genau auf der Schwelle, und prüfe erstmal die Temperatur, bis du durchgefroren bist? Und jetzt mach endlich auf.

Fünf Minuten später höre ich ein Trommeln  und ein schrecklich quietschendes Geräusch, das mir Zahnschmerzen bereitet. Außen vor der Tür steht ein gestreiftes Wesen auf den Hinterbeinen, trommelt mit den Vorderpfoten an die Tür und zieht dabei die Krallen  so geschickt über das Glas, dass es klingt wie Kreide auf einer Tafel. Entzückend. Ich öffne pflichtschuldigst die Tür.

Ichso: Hey, Süße!

Sieso: Fresse. Scheißkalt da draußen! Hättest mich ja mal warnen können.

Ichso: Äh, Micia… Ich habe dich gewarnt, dass es kalt ist. Ich find’ das auch nicht prickelnd, ich habe das Wetter nicht gemacht.

Sieso: Quatsch. Du bist schuld an der Kälte.

Ich so: Iiiich?

Sieso: Ja, natürlich. Du bist ein Mensch. „Schuld“ gehört zu deiner Werkseinstellung. Klar??? Und jetzt gib mir was zu essen. Ich hungere seit Stunden. Du  Katzenquälerin.

Ichso: jaa klar. Seit Stunden, nicht? Ich habe dich gefüttert, als ich mitten in der Nacht aufs Klo musste…

Sieso. Das war um halb vier. Jetzt ist es halb sieben. Also drei  Stunden.

(ich öffne ihr ein Futter-Tütchen, nur um sie fünf Minuten später mit vorwurfsvollem Gesicht vor der Futterschüssel zu finden.

Ichso: Hey, was ist los? Keinen Hunger?

Sieso: ^Maaaaaan… nicht mal die richtige Sorte kannst du aufmachen. Sag mir doch gleich, dass du mich nicht mehr liebst. Setz mich wieder auf die Straße, jetzt kommt ja der Winter, da werde ich wenigstens schnell erfrieren…

Ichso: *seufz*same procedure as every morning…

Read Full Post »

ohne Worte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

genauso unbeteiligt, wie das Pippikind hier tut, ist sie selbst verständlich auch – mit dem PC-Problem hat sie jedenfalls NICHTS zu tun! Der Prinz meint, die Meldung auf dem Bildschirm sollte besser lauten”Auf den PC ist ein Problem draufgetreten”. (Aber mal im Ernst: ist sie nicht hinreissend, meine kleine Pippi????? : – )

Foto: (c) Norbert Bach

Read Full Post »

Frau Lakritze frühlingt weiter
Diese Keramik-Katze ist eigentlich ein Wasserverdunster, den mir der Prinz vor vielen Jahren auf einem Weihnachtsmarkt geschonken hat. Als es vor Kurzem tatsächlich mal so etwas wie “sonnig” (haha) war, und innerhalb des Bereiches dieser “Sonnen”strahlen sogar recht angenehm im Hof, bin ich (Ohne Stock, bitte sehr!) rausgegangen, habe etwas Erde für die Sempervivum gemischt und die Katze damit gefüllt. Also, mit beidem, mit Erde und mit Sempis, wie ich sie nenne. Außer Rosen sind Sempis nämlich meine Lieblingspflanzen. Und es hat mir sooo unendlich gut getan,wieder “was mit Pflanzen” tun zu können, und mit Sempis braucht man nur ein wenig Kreativität, denn die gedeihen fast überall, solange sie nicht zu nasse oder zu fette Erde haben – und sie sehen überall gut aus. Jetzt freue ich mich auf weitere Arbeiten draußen: Gartenmöbel streichen, Pferdestall alias Keller aufräumen und einen Hof-Flohmarkt vorbereiten.

Read Full Post »

Gib mir Tiernamen!

Na los, gebt es zu: Wir alle haben Kosenamen für unsere Viecher – manche weniger peinlich, andere extrem peinlich : ) Der Prinz beömmelt sich oft genug, wenn er mir zuhört, wie ich mit den beiden Katzen rede. Interessant ist ja, dass er gern einen auf harten Macker macht („ Wenn du das nicht essen willst, Micia, dann gehst du eben raus, da kannst du dir Mäuse fangen!“ ( Tür auf, Katze raus, Tür zu)), seine Stimme aber ganz weich und zärtlich wird, wenn besagte gestreifte Dame zum Frühstück erscheint „Guten Morgen, Micia! … Süße“ (letzteres ganz leise, damit es ja niemand hört ;)). Das Pippikind dagegen begrüßt er mit einem förmlichen „Guten Morgen, Pippilotta!“

Ich dagegen habe meine Katzen in den rund 30 Jahren, die ich nun „under the paw“ lebe, in Kosenamen immer geradezu erstickt *grins*  Und ich bin jetzt so mutig, diese hier zu nennen – und erwarte gefälligst, dass ihr mit euren auch rausrückt,klar?! Entweder hier oder in einem eigenen Blogbeitrag *fieses, gemeines Grinsen* Zum Trost empfehle ich hier das wunderbare Buch „Meine Katzen“ des von mir sehr verehrten niederrheinischen Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch, der leider nicht mehr lebt, sich aber für seine Katzen auch auf den Kopf gestellt hat.

Pippilotta:

-          Pippilein

-          – Pippikind

-          – Pippers

-          – Pipchen

-          – Pauzel

-          Pauzelchen („oooh“, sagt der Prinz hier dann immer in übertriebenem Tonfall,“Pauzelchen!“

-          – süßeste aller kleinen schwarzen Katzen der Welt

-          – Mauseschwänzchen

-          -Mausepiep

-           und hier mache ich Schluss, denn nun wird es wirklich zu kitschig :D

-          Micia:

-          Mici-Pici

-          -Peaches

-          – Schönste aller Streifenkatzen der Welt

-          – Große (sagt der Prinz ab und zu)

-          -Süüüüße

-          – siehe oben ;)

Und bei euch so?

Read Full Post »

Neuer Film von Simon’s Cat!

Hier!

Ich hab’s mir angeschaut und mich gefragt, wann Simon Tofield in unserem Haus war und Micia und Pippi beobachtet hat…

Die neue Seitengestaltung gefällt mir auch sehr, was meint ihr?

Read Full Post »

Mietzi ist 2-3 Jahre alt, kastriert, geimpft und wohnt derzeit in Cottbus, wo sie aber sehr bald ausziehen muss (die Umstände kenne ich nicht näher). Sie ist lieb und verschmust, wie man hier sieht und wird – egal wo – gerne zu ihrem neuen Zuhause gebracht.

Auf  Wunsch kann sie auch noch gechipt und gegen Tollwut geimpft werden – die derzeitige Pflege”Mutter” arbeitet in einer Tierarztpraxis.

Melden bitte bei Susanne Bachmann:  s.bachmann_zimt@gmx.net

(Solche Gesichter können nur Tiger machen *seufz* Wenn Micia toleranter wäre…)


———

Nachsatz 21.7.: Mietzi kriegt ein wunderbares neues Zuhause mit großem Grundstück und ganz lieben Menschen. :)

Read Full Post »

Hier mal ein Quitz (ja, das t muss rein, sonst passt’s nicht zu Lakritz, logo, oder?). Die ersten fünf Gewinner sind von Frau Lakritz zu Kaffee und Kuchen im Schlosscafé in Worms-Herrnsheim eingeladen. Die Fragen sind vermutlich wahnsinnig schwer zu beantworten, also machen Sie sich auf rauchende Köpfe gefasst und: googlen gilt nicht. (Hähä.)

(mehr…)

Read Full Post »

Jaaaaahaaaa…. wenn Pippilotta denn auch diese Figur hätte, wär das ja auch kein Problem.

Nur: Pippilein wiegt fast fünf Kilo (sie hat Größe und Gewicht von ihrem Vater geerbt, ihre zarte schlanke Mutter ist da nirgendwo gentechnisch vertreten).

Und sie verteidigt den Platz in meinen Kniekehlen stur wie ein Bulldog. Wenn ich sie wegschiebe, ist sie sofort wieder da. Schiebe ich sie ein zweites Mal weg – entschuldigung, man möchte sich ja auch mal umdrehen, ja?! – gibt sie einen herzzerreissenden Jammerton von sich. Wartet, bis ich weggedämmert bin. Schleicht sich wieder an.

Dann fühle ich ihre tastenden Pfoten auf meinen Beinen, bis sie raus hat, wo die Kniekehlenkuhle ist und wumpf liegt sie wieder drin. Watt willze machen, kannze nix machen…

*seufz*

Read Full Post »

Zu meiner großen Freude habe ich ein wundervolles London-Blog entdeckt: Spitalfields Life.

Ich liebe London und immer, wenn ich dort bin, habe ich das Gefühl, mit dieser Stadt schon sehr viel länger verbunden zu sein als nur in diesem Leben. Da ist eine ganz, ganz alte Vertrautheit und Liebe.

Und ganz viel Liebe steckt auch in dem Blog von Gentle Author (ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt, ist nicht klar und sie/er belässt es auch bei diesem Rätsel).

Gentle Author porträtiert Menschen wie Regenschirmmacher, Kastanienröster oder Feuerwerkssammler, stellt Gebäude, Straßen oder Märkte jenseits der Reiseführer vor und interviewt die Menschen, die dort leben und ihre Umgebung prägen.

Ein typisch englisch-schrulliges und sehr sehr wertvolles Blog.

Nicht zu vergessen: Mr. Pussy, der Kater der bei Gentle Author wohnt und dessen Geschichten unter der Rubrik Animal Life zu finden sind.

Es wäre nett, wenn ihr dieses Blog weiter bekannt machen würdet – Gentle Author hat es verdient, finde ich!

Read Full Post »

Der hinterhältige Prinz hat das fotografiert, ohne dass ich es mitbekommen habe.

(Hinterhältig ist in diesem Zusammenhang ein schönes Wort :))

Read Full Post »

In der Tat, ja.

 

Read Full Post »

Schatz, lass uns essen gehen

Warum sehe ich da Micia vor mir? :-))

Read Full Post »

Read Full Post »

Hunger!

Ich könnte unsere Pippilotta grad daneben setzen, würde passen. Wäre aber nicht so witzig wie das hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefunden bei I Can Has Cheezburger?

Und Simon’s Cat ist hier.

Read Full Post »

Das wahre Leben

Ich sach ja: Katze bei Lakritzens müsste man sein:

Das ist eine Katze auf einer Puscheldecke auf einer Heizung.

Wir haben noch diese tollen alten Heizkörper mit den großen U-Boot-Griffen dran, nix Thermostat, der einem vorschreibt, wie warm man’s haben darf. Und die Küchenheizung ist immer warm.

Micia verlässt die Heizung zur Zeit drei Mal täglich: Frühstück, Klo, Abendessen.

Da frag ich mich doch: was hab ich falsch gemacht, dass ich jeden Morgen das Haus zum Arbeiten verlasse und nicht die bin, die sich auf der Heizung gemütlich auf die andere Seite legt und weiterpennt?

 

Read Full Post »

Für Pippilotta

die heute nacht auf meinem Kopfkissen geschlafen und mir großzügigerweise etwa 20 Zentimeter Platz für meinen Kopf gelassen hat. Dafür hat sie mich ganz sanft und liebevoll geweckt, indem sie mir leise schnurrend eine Pfote auf die Nase drückte… <3 <3 <3

Read Full Post »

Hier zu finden.

Und hier ist ein Interview mit Simon Tofield und einer seiner echten Katzen, Hugh.

(Ich liebe Twitter.)

Read Full Post »

Beruhigt euch – Simon’s Cat bringt Hilfe.

Ganz, ganz wundervolle Geschenke im Simon’s Cat – Shop, hier.

Vergesst nicht, in die Download-Sektion zu spazieren und euch tolle Sachen runterzuladen, zum Beispiel den Fanpack 01!

Uuuund: hier nochmal der Link zum letzten Film, The Box. Wer jemals eine Katze mit einem Karton erlebt hat, der hat hier ein déja-vu nach dem anderen…

 

Read Full Post »

Older Posts »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 28 Followern an

%d Bloggern gefällt das: